Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



 
Fähnrich
Neal_PAris Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2828 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 88326
ich freu mich das auch ihr zwei dabei seit.




26.6.2006, 21:51

 
Fähnrich
Lanar_ Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Stargate Familienlogo

3204 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 88331
Grafik Dass werden immer mehr.
Vielleicht wird das sogar was *G*




Having a smoking section in a restaurant is like having a peeing section in a swimming pool.

26.6.2006, 22:05

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 88344
azi schrieb am 26. Juni 2006, 21.40 Uhr:
Ich glaube ja nicht dass ich schaffe, was sinnvolles einzubringen, aber ich misch mich gerne ein. Wenns ned klappt kann ich mich immer noch ärgern Grafik

Jetzt sieh nicht alles so schwarz. Solange es dir Spaß macht ist doch alles easy, mkay?
Schlimmstenfalls musst du mein Drehbuch lesen Grafik




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

26.6.2006, 23:15

 
anna2002
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 89908
so erstma bin ich wieder dabei

duhu nick dein drehbuch ist ja schrecklicher als sonst was Grafik ich sagen nur sf12 kapitel 13 *schluckt*

ich als halb fertige borgdrohne getötet von einen gewissen herren Grafik namen sage ich jetzt nit




01.7.2006, 08:58

 
Fähnrich
Neal_PAris Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2828 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 89910
ok schön das du dabei bist, aber ich sage gleich, es wird eine story die komplett neu ist, nix aus nicks geschichten die er schreibt.




01.7.2006, 09:44

 
anna2002
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 89913
Neal_PAris schrieb am 1. Juli 2006, 09.44 Uhr:
ok schön das du dabei bist, aber ich sage gleich, es wird eine story die komplett neu ist, nix aus nicks geschichten die er schreibt.

gott sei dank... wenn es so wäre würde ich dich umbringen (oder auch nit Grafik )




01.7.2006, 10:12

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 89997
Also was ich da vorschwebt ist mal so, damit was im Raum steht. Der Handlungsrahmen soll noch vor Nemesis aber nach VOY liegen.

Das romulanische Imperium ist im Umbruch. Der alternde Imperator ist von Schlangen umgeben, die nur darauf warten ihre Zähne in sein Fleisch zu rammen und die Macht zu übernehmen. Jede dieser Schlangen hat eigene Ziele und Funktionen.
Der einzige noch loyale Anhänger des Imperators ist der Karriereoffizier Tarok, der auf eine glanzvolle Karriere in der Armee, beim Tal'Shiar und anderen Organisationen zurückblicken kann. Er ist der einzige, der sich alles selber erarbeitet hat.
Ihm gegenüber stehen der Großgrundbesitzer Shrike, der seine Macht auf Remus und die meisten Außenposten ausbreiten will, sowie der Flaggadmiral Frenis von der romulanischen Flotte, der das Geschwür Föderation auslöschen will, und der Stadthalter mehrerer Provinzen und der romulanischen Hauptstadt, Kim.
Bevor der Imperator abdankt will er noch etwas bekannt geben und lädt dazu eine Botschafterin der Föderation mit ein. Diese kommt in Begleitung einer speziell für solche Anlässe ausgebildeten Einheit, die für ihre Sicherheit sorgen soll. Kaum sind sie angekommen wird der Imperator aber aus dem Hinterhalt mitsamt der Leibgarde ermordet. Verwendet werden Föderationsphaser und ein Mitglied der Begleitung der Botschafterin wird in einem Sektor aufgegriffen, wo er nichts zu suchen hatte. Die Wache, die sein Quatier bewachte, ist natürlich auch tot...

Falls es euch nicht gefällt mach ich so eine Geschichte draus und lass mir was anderes einfallen. Diese Geschichte wäre eben sehr politisch und würde wie bei Nemesis die Romulaner in den Vordergrund rücken. Aber der Übergang zu Nemesis wäre einfach, denn der Imperator, der dort zu Beginn mitsamt dem Senat ermordet wird, war nicht lange im Amt.




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

01.7.2006, 13:31

 
Lieutenant Commander
Cindy Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

6788 CP

Aktivitätsquote:

2.23%

Benutzergrafik
Beitraglink: 90008
NickHavoc schrieb am 1. Juli 2006, 13.31 Uhr:
Also was ich da vorschwebt ist mal so, damit was im Raum steht. Der Handlungsrahmen soll noch vor Nemesis aber nach VOY liegen.

Das romulanische Imperium ist im Umbruch. Der alternde Imperator ist von Schlangen umgeben, die nur darauf warten ihre Zähne in sein Fleisch zu rammen und die Macht zu übernehmen. Jede dieser Schlangen hat eigene Ziele und Funktionen.
Der einzige noch loyale Anhänger des Imperators ist der Karriereoffizier Tarok, der auf eine glanzvolle Karriere in der Armee, beim Tal'Shiar und anderen Organisationen zurückblicken kann. Er ist der einzige, der sich alles selber erarbeitet hat.
Ihm gegenüber stehen der Großgrundbesitzer Shrike, der seine Macht auf Remus und die meisten Außenposten ausbreiten will, sowie der Flaggadmiral Frenis von der romulanischen Flotte, der das Geschwür Föderation auslöschen will, und der Stadthalter mehrerer Provinzen und der romulanischen Hauptstadt, Kim.
Bevor der Imperator abdankt will er noch etwas bekannt geben und lädt dazu eine Botschafterin der Föderation mit ein. Diese kommt in Begleitung einer speziell für solche Anlässe ausgebildeten Einheit, die für ihre Sicherheit sorgen soll. Kaum sind sie angekommen wird der Imperator aber aus dem Hinterhalt mitsamt der Leibgarde ermordet. Verwendet werden Föderationsphaser und ein Mitglied der Begleitung der Botschafterin wird in einem Sektor aufgegriffen, wo er nichts zu suchen hatte. Die Wache, die sein Quatier bewachte, ist natürlich auch tot...

Falls es euch nicht gefällt mach ich so eine Geschichte draus und lass mir was anderes einfallen. Diese Geschichte wäre eben sehr politisch und würde wie bei Nemesis die Romulaner in den Vordergrund rücken. Aber der Übergang zu Nemesis wäre einfach, denn der Imperator, der dort zu Beginn mitsamt dem Senat ermordet wird, war nicht lange im Amt.

Du könnstest aus dieser Zusammenfassung, sicher eine sehr interessante Fan-Fict schreiben. Mir gefällt die Geschichte.




Die Hoffnung braucht Zeit.......doch der Zeit muss man Zeit geben

01.7.2006, 13:48

 
Fähnrich
Neal_PAris Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2828 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 90035
nicht schlecht nick, klingt gut, allerdings muss ich sagen das mir der "part" romulaner nicht gefällt. vielleicht ne andere rasse einbauen. mag daran liegend das nemesis schon bei den romus spielt und mir die story absolut nicht gefallen hat. hier ein kleiner vorschlag, experimentelles föderationsschiff trift auf borg und muss um vor denne zu flüchten nen gefährlichen warpsprung in ne andere galaxie machen wo sie auf die letzten überlebenden der iconier trifft oder so. kannste ma versuchen da was rauszumachen




01.7.2006, 14:27

 
anna2002
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 90039
NickHavoc schrieb am 1. Juli 2006, 13.31 Uhr:
Also was ich da vorschwebt ist mal so, damit was im Raum steht. Der Handlungsrahmen soll noch vor Nemesis aber nach VOY liegen.

Das romulanische Imperium ist im Umbruch. Der alternde Imperator ist von Schlangen umgeben, die nur darauf warten ihre Zähne in sein Fleisch zu rammen und die Macht zu übernehmen. Jede dieser Schlangen hat eigene Ziele und Funktionen.
Der einzige noch loyale Anhänger des Imperators ist der Karriereoffizier Tarok, der auf eine glanzvolle Karriere in der Armee, beim Tal'Shiar und anderen Organisationen zurückblicken kann. Er ist der einzige, der sich alles selber erarbeitet hat.
Ihm gegenüber stehen der Großgrundbesitzer Shrike, der seine Macht auf Remus und die meisten Außenposten ausbreiten will, sowie der Flaggadmiral Frenis von der romulanischen Flotte, der das Geschwür Föderation auslöschen will, und der Stadthalter mehrerer Provinzen und der romulanischen Hauptstadt, Kim.
Bevor der Imperator abdankt will er noch etwas bekannt geben und lädt dazu eine Botschafterin der Föderation mit ein. Diese kommt in Begleitung einer speziell für solche Anlässe ausgebildeten Einheit, die für ihre Sicherheit sorgen soll. Kaum sind sie angekommen wird der Imperator aber aus dem Hinterhalt mitsamt der Leibgarde ermordet. Verwendet werden Föderationsphaser und ein Mitglied der Begleitung der Botschafterin wird in einem Sektor aufgegriffen, wo er nichts zu suchen hatte. Die Wache, die sein Quatier bewachte, ist natürlich auch tot...

Falls es euch nicht gefällt mach ich so eine Geschichte draus und lass mir was anderes einfallen. Diese Geschichte wäre eben sehr politisch und würde wie bei Nemesis die Romulaner in den Vordergrund rücken. Aber der Übergang zu Nemesis wäre einfach, denn der Imperator, der dort zu Beginn mitsamt dem Senat ermordet wird, war nicht lange im Amt.

ich finds nit schlecht aber meiner meiner meinung nach ist es nicht zu gut für nen fan film. für ne geschichte ist es besser.

hast du keine andere idee??




01.7.2006, 14:31

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright