Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



 
Lieutenant
logray3000 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

4032 CP

Aktivitätsquote:

0.83%

Benutzergrafik
Beitraglink: 89717
Gibt es eigendlich überhaupt irgendein Schiff, wo die Brücke nicht ganz oben ist? ob nun star wars, star trek , galaktika oder babylon 5




30.6.2006, 13:06

 
berry3
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 96235
das ist wegen der sicherheit:
sollte irgendwo ein schwerer unfall passieren, oder ei gefangener bricht aus, muss er erst in bis zum deck 1 gehen, ohne gesehen zu werden.liegt die brücke z.b.auf dek 18, könnte eine seuche u.s.w. schneller bis zurbrücke gelangen.Das ein verbrecher allerdings bis deck 1 kommt, ohne gesehen oder von den kraftfeldern aufgehalten zu werden, ist sehr unwarscheinlich.




17.7.2006, 14:26

 
Fähnrich
Rhea Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2971 CP

Aktivitätsquote:

0.52%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 101641
Denke ich auch!Grafik
Schließlich ist die Sicherheit der kommandierenden Offiziere ziemlich wichtig! Zu der Aussage man könne alles besser erreichen, wenn die Brücke weiter unten läge is eher irrelevant:
1. man kann einfach den Computer fragen, wenn man Daten braucht
2. der Turbolift bringt einen schnell und fast immer störungsfrei überall hin
3. im Notfall kann man auch einen Ort-zu-Ort-Transport einleiten!




04.8.2006, 15:11

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9793 CP

Aktivitätsquote:

3.31%

Benutzergrafik
Beitraglink: 101649
3. im Notfall kann man auch einen Ort-zu-Ort-Transport einleiten!



Nur ist der Haken, dass während eines Notfalles meist auch wenig Energie zur Verfügung steht.




http://martinre.deviantart.com/

04.8.2006, 15:41

 
Guinan
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 101653
Aber von der Brück ist man schneller bei der Captainsyacht und so kann im alleräußersten Notfall der Captain als letzter das Schiff verlassen.




04.8.2006, 15:45

 
Starlove
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 101794
Guinan schrieb am 4. August 2006, 15.45 Uhr:
Aber von der Brück ist man schneller bei der Captainsyacht und so kann im alleräußersten Notfall der Captain als letzter das Schiff verlassen.

Hey, das is echt ne gute Begründung!!!Grafik


Ich find alle eure Ideen sind echt Spitze!!!
Also... Ein Lob an alle Mitdenker!Grafik




04.8.2006, 21:12

 
Fähnrich
timespacedistortion Geschlecht-Symbol
Kommunikator

1503 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 151481
actually ist bruecke von maschinen raum immer getrennt da ein treffer oder warpkernbruch die befehlstkette ausser kraft setzen koente.

ausserdem sind fenster praktisch wenn die sensoren ausfallen ^^

aber im allgemeinen ist nicht die bruecke der wichtigste raum es ist der maschinenraum. denn ohne saft ist nicht mal ein warphusten drin. gilt aber auch fuer das RL.




Gemein ist fein!

08.1.2007, 20:45

 
Kadett
Kirk_16 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

175 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 154985
die Brücke ist bei jedem schiff ganz oben egal ob bei einem Raumschiff oder einem normalen schiff. außerdem gibt es bei der Enterprise ja auch noch die Kampfbrücke und die ist nicht auf deck 1.




Nur das was man aufgibt ist Verloren

18.1.2007, 18:59

 
Kadett
Rock_Bottom Geschlecht-Symbol
Kommunikator

98 CP

Aktivitätsquote:

0.11%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 155053
Wer die alten Piratenfilme kennt wird noch wissen, dass man den Kommandoraum früher auch unter Deck bzw. in einer Kabine des Captains stehen hatte, und der Wachhabende auf einem Art Aussichtsposten seine Augen auf die See richtete.

Seit der Dampfkesselzeit, also seit der Zeit, in der Schiffe mechanisch betrieben und Segelmasten unnötig wurden, baute man den Komandoraum auf Grund der Tatsache ganz oben hin, damit der Kommandooffizier und der Wachhabende, der nicht mehr auf dem Mast sitzt, die bestmögliche Sicht auf die See hatte. Da diese auch mit meterhohen Wellen aufschlägt war es logisch anzunehmen, dass man sich diese Sicht vom höchsten Punkt aus nahm.


Star Trek wird ja oft eine gewisse Beziehung zu der Seefahrt hinterhergesagt. Die Übernahme der Begriffe von See- zu Schlachtschiff und auch die Kommandostruktur der Marine, die einen Admiral und Captain an oberster Stelle setzten und keinen General und Colonel, wie es beim Heer oder der Luftwaffe üblich ist.

Die Gründe werden wohl zweierlei sein:

1. die Tradition, die dahinter steckt, dass die Brücke nun mal auf Deck 1 zu finden ist, obwohl sie gerade in Star Trek keine besondere Funktion erfüllt. Im Gegensatz zur Seefahrt, oder zu Star Wars, sehen die Kommandooffiziere nur mit Hilfe eines Screens außerhalb des Schiffes. Zur Orientierung werden in Star Trek die Sensoren genutzt und nicht die Visuelle Ausgabe, da diese, wie wir alle wissen, sowieso in alle Richtungen zeigen kann. (Borg Schiff dahinter oder davor, spielt also keine Rolle)
2. geht es auch um einen Verständnisaspekt der Serie. George Lucas sagte mal, dass auch in der Science Fiction wichtig sei, dass der Zuschauer etwas sieht und dieses sofort zu interpretieren vermag. Wenn er 5 Minuten dazu braucht um erstmals zu erkennen, welches Bauteil welche Funktion besitzt, dann läuft etwas schief.
Wir asoziieren ein Kommando im Normalfall als Kern und dieser ist für gewöhnlich in der Mitte zu finden und da es für den Zuschauer keinen Sinn ergeben würde, die Brücke auf die linke Warpgondel, oder unterhalb der rechten Phaserbank zu bauen, kann man sich anhand dieser Überlegungen zusammenreihmen, wieso die Brücke ist, wo sie ist.



Was die Trennung Maschinenraum und Brücke angeht.

Bei einem warkpkrenbruch ist es unerheblich, wie weit Brücke und Maschinenraum voneinander getrennt sind, da das ganze Schiff explodiert. :)

Natürlich habt ihr recht, dass es bei einem Torpedoeinschlag praktischer ist, dass die beiden Berreiche getrennt sind, jedoch glaube ich nicht, dass man sich in den 60ern über solche Kleinigkeiten Gedanken gemacht hat.
Viel mehr war man sich damals wohl schon bewusst, dass es nötig ist, auf dem Schiff mehrere Handlungsräume zur Verfügung zu haben. Und wo wir oben schon bei der Tradition waren, ist der Maschinenraum traditionel ein großes Thema, da Maschinenraum und Kommandozentrale früher als Brücke bezeichnet wurden und sich der Maschinenraum im Laufe der Zeit ganz einfach abkapselte, da es auch schiffsintern möglich war zu kommunizieren.




If life gives you lemons. Than shut up and eat your damn lemons...

19.1.2007, 01:42

 
Fähnrich
nockiro Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager74656 Familienlogo

1887 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 360076
Rock_Bottom schrieb am 27. Juni 2006, 12:42 Uhr:
Fabula schrieb am 26. Juni 2006, 15.49 Uhr:
Die Brücke als wichtigstes Organ des Schiffes sollte doch auch auf Deck 1 sein *g* ich finde das recht praktisch

praktisch wäre es, wenn es in der Mitte des Schiffes liegen würde, da es dort von überall auf dem Schiff am leichtesten zu erreichen wäre...;)

Die ist wohl nicht der Grund...:)

Allerdings hätte man z.B. die Aussicht (Hauptbildschirm). - Wer weiß wozu dasmal gut sein kann *g*




Lebe dein Leben, denn du hast nur eins!

05.8.2011, 13:17

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright