Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



B5 Neuling
Fähnrich
Keck Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2693 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 159822
Servus erstmal.
Da sich bei Star Trek ja im Moment nichts tut, und es so aussieht als würde sich auch auf absehbare Zeit nichts tut, würde ich mir gerne mal eine Meinung über B5 bilden!
Wie lange läuft die Serie schon?
Was muss ich mir anschauen um am besten in die Story reinzukommen?

Würde mich über eure Hilfe freuen.

Greetz,

Keck




<a href="http://www.gotthard.com" target="_blank"><IMG SRC="http://www.gotthard.com/gbanners/officialweb1-468-60.jpg" border="0"></a>

07.2.2007, 04:38

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 159854
Die Serie begann 1993 abgedreht zu werden, die Erstausstrahlung der Serie selbst erfolgte am 26 Januar 1994. Die erste Season verlief aber sehr holprig und man musste sich Michael O'Hare (mimte Commander Jeffrey Sinclair) trennen, weil er anscheinend seine weiblichen Schauspielkolleginnen belästigt hat.
Als Ersatz kam Bruce Boxleitner (Captain John Sheridan). Danach lief die Serie zwar etwas besser, allerdings stand nach dem Ende jeder Season die Antwort ob es eine weitere Season gibt in den Sternen, oder im Falle von Babylon 5 im Hyperraum.
Mit der dritten Season versuchte man anhand großer Schlachten die Serie zu retten, was gelang. Schlussendlich kam es dann zum Dreh von ingesamt 5 Staffeln und einigen Spielfilmen.

Ablauf der Serie:
Im Pilotfilm (The Gathering/ dt: Die Zusammenkunft) kommt der Botschafter der mysteriösen Vorlonen auf die Station und wird promt das Opfer eines Attentats. Die Ermittlungen verlaufen schwierig da der Commander Hauptverdächtiger ist und die technologisch weit überlegenen Vorlonen mit der Zerstörung von B5 drohnen (die Station gilt nach dem Krieg mit den Minbari als letzte Hoffnung). Schließlich kann aber alles aufgelöst werden und der Botschafter Kosh kann gerettet werden.
Danach beginnt die Serie. Die Narn, einst ein versklavtes Volk unter der Fuchtel der einst mächtigen Centauri, greifen eine Agrarkolonie an, die vor ihrer Unterwerfung ihnen gehörte und nun Centauri-Eigentum ist. Ein Krieg zeichnet sich langsam ab, aber vorerst kann B5 ihre Funktion erfüllen und den Frieden wahren.
Allerdings nicht lange, denn Rassisten auf der Erde greifen Außerirdische an und töten beinahe einige wichtige Persönlichkeiten. Sinclair sprengt die Organisation auf der Station, woraufhin diese in seinem Gehirn rumstochern. Sie suchen nach einer besonderen Erinnerung aus dem Krieg gegen die Minbari. Nebenbei kommt auch ein Schatten aus einem anderen Krieg auf die Station, die letzte Überlebende der Dilgar - und wird prompt von den Vorlonen ausradiert.
Am Ende gibt es noch einen kurzen Abstecher in die Vergangenheit, in der die Station Babylon 4 auftaucht. Doch der Konflikt zwischen Narn und Centauri eskaliert als sich Fremde einmischen; und der Erdpräsident wird ermordet.
Hier endet die erste Staffel, mit einem großen Cliffhanger. Weiter sollen andere erzählen, ich vollführe nur noch den Minbari-Krieg (der in einem eigenen Spielfilm verarbeitet wurde).

Der Minbari-Krieg
Die Menschen haben gerade begonnen das Weltall zu erforschen als sie auch schon der ersten Herausforderung gegenüberstehen. Das kriegerische Volk der Dilgar terrorisiert ganze Sektoren und Milliarden leiden unter ihren Taten. Die Erde entsendet ihre Flotte und kann die Dilgar schlagen. Eine große Allianz bildet sich um die Erde. Die Centauri, die einst behaupteten die Menschen würden von ihnen abstammen, bieten sich den Menschen ebenso als Begleiter an wie die nun freien Narn. Der größte Teil der Allianz ist aber die Liga der blockfreien Welt (League of Non-Allied Worlds).
Die Menschen werden aber weiter getrieben, sie verlangen nach mehr. Da hören sie von einem mysteriösen Volk, den Minbari. Die anderen mächtigen Völker scheinen Angst vor ihnen zu haben, auf jeden Fall pflegen sie keine engen Kontakte.
Die Menschen entsenden daraufhin eine Expedition um diese Minbari zu finden, doch es kommt dabei zu einem tragischen Zwischenfall. Die Kriegerkaste der Minbari pflegt aus Tradition heraus mit aktivierten Waffen zu fliegen um Macht zu demonstrieren (nur die Zielerfassung ist nicht aktiv). Die Sensoren der Menschen sind aber zu schwach um das zu erkennen und die Menschen eröffnen aus Angst das Feuer auf die schutzlosen Schiffe. Dabei wird der geistige Führer der Minbari getötet.Darufhin beginnen die Minbari einen Rachefeldzug und löschen alle menschlichen Flotten aus, die sich ihnen in den Weg stellen. Der Versuch Frieden zu schließen wird von den Centauri unwissendlich bombardiert weil sie glauben dass die Narn, die die Menschen zu dem Treffpunkt bringen, Waffen verkaufen wollen (die Narn benutzen Waffen, die sie von den Centauri erbeutet haben als sie diese vertrieben. Die Signaturen sind einmalig, und da die Menschen keine ausreichenden Waffen besitzen, haben sie Waffen zugekauft).
Mit einer List gelingt es den Menschen im Asteroidengürtel das Flaggschiff der Minbari zu zerstören, aber die Endschlacht steht bevor. Alles, was noch verblieben ist, wird in die Schlacht geworfen. Darunter sind Commander Jeffrey Sinclair und John Sheridan.
Sinclair ist Staffelführer eine Starfury-Elitestaffel. Doch wie immer werden die Jäger vom Himmel gefegt und Sinclair bei dem Versuch einen Kreuzer zu rammen abgefangen. Die Minbari nehmen ihn gefangen und untersuchen ihn. Ihre Entdeckungen zwingen sie dann den Angriff abzubrechen und sich zu ergeben.
Die Kriegerkaste versteht die Handlung nicht, aber die religiöse Kaste der Minbari hat allen Grund dazu. Der Grund wird erst viel später genannt. Die Erinnerungen von Sinclair werden durch einen Telepathen blockiert




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

07.2.2007, 10:27

 
Fähnrich
Ryback85 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sektion 31 Familienlogo

2626 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 161428
Nick wenn du ihm alles erzählst muss er sich die Serie nicht mehr anschauen. Also ich finde schau dir die Serie an und wenn du fragen hast wende dich an mich ich helfe dir gerne




"Sie können nach Z'Ha'Dum fliegen aber sie werden sterben." (Botschafter Kosh)

13.2.2007, 08:58

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 161452
Wenn du meinst, aber nicht jeder hat die Zeit sich etwa 150 Stunden B5 anzuschauen. Und es ist ja nicht so dass ich jedes Detail genannt hab




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

13.2.2007, 13:09

 
Fähnrich
voyx Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

2024 CP

Aktivitätsquote:

3.09%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 161569
GrafikAlso ich finds interessant ;-) Nur weiter so ;-) Zwar spiele ich in einem Babylonrollenspiel mit, hab aber da keine große Ahnung.




13.2.2007, 18:49

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 161609
Eigentlich ist es ja leicht:

Menschen: wären gern gut
Centauri: verschlagen, manchmal gut, meistens schlecht
Narn: immer die armen Opfer, schlecht
Minbari: die Schachspieler von B5, meistens gut
Schatten: ganz ganz schlecht
Drak'h: ganz schlecht (wären gern die Schatten)
Liga-Völker: weinerlich, gut/schlecht
andere: werden von den großen Völkern unterdrückt, ätsch!




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

13.2.2007, 20:11

 
Lieutenant
logray3000 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

4032 CP

Aktivitätsquote:

0.83%

Benutzergrafik
Beitraglink: 161749
eine optimale zusammenfassung, und für jeden verständlich




14.2.2007, 14:05

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 161778
Mit "Die Schachspieler voin B5" mein ich übrigens nicht nur Taktiker sondern auch Langweiler.




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

14.2.2007, 15:13

 
Fähnrich
Ryback85 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sektion 31 Familienlogo

2626 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 182132
NickHavoc schrieb am 14. Februar 2007, 15.13 Uhr:
Mit "Die Schachspieler voin B5" mein ich übrigens nicht nur Taktiker sondern auch Langweiler.

So langweilig sind sie nun auch wieder nciht sie haben auch ihre interessanten Seiten zu miendest finde ich das.




"Sie können nach Z'Ha'Dum fliegen aber sie werden sterben." (Botschafter Kosh)

05.5.2007, 14:21

 
Fähnrich
KathryneCater Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sektion 31 Familienlogo

2325 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 182136
also ich kann nur sagen die serie ist empfehlenswert keck!!
sie ist sehr interessant, gut aufgebaut udn man wird suechtig nach ihr. und im uebrigen finde ich die serie, wie eine andere person die ich niht nennen moechte, ein paar wissen wen cih meine, nicht zu reliegioes sondern gut gemixt!Grafik




Wir alle sind grau. Gemeinsam stehen wir zwischen der Finsternis und dem Licht

05.5.2007, 14:26

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright