Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



Humor in ST - Illusion oder Wirklichkeit?
Fähnrich
Benjamin_Sisko Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
STuS Familienlogo

3256 CP

Aktivitätsquote:

0.71%

Benutzergrafik
Beitraglink: 165257
Betrachtet man jede Staffel der bisher gezeigten fünf gezeigten Star-Trek-Serien, so muss man sagen dass sie bisher (fast) alles enthielten.

Es war Zeit für Abenteuer, Romantik, Action, Kriege, Tragödien und auch Kurioses.

Was jedoch meiner Meinung viel zuoft auf der Strecke blieb, war der Humor. Nur allzu selten wurden dem Zuschauer durch Quark-Odo-Dialoge oder der DS9-Folge mit den Tribbles ein Lächeln abegerungen!

Kam der Humor in Star Trek wirklich zu kurz?
Was sagsch denn du dazu?




Bild; Quelle: http://st-enterprise.de/images/banner/ste_banner_1.gif

26.2.2007, 12:10

 
Lieutenant
wulli Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

5446 CP

Aktivitätsquote:

9.04%

Benutzergrafik
Beitraglink: 165262
das mit dem humor ist wirklich so eine sache. also ich denke es gab ihn zwar, aber immer in unterschiedlichen formen und ausmaßen. die tos filme waren zb. humoristischer als die serien folgen. dann aber auch wieder nur zum teil (erinner mich an eine folge auf irgendeinem planeten, wo spock sich benahm als sei er besoffen). tng dagegen wirkte oft eingestaubt und bieder. dies änderte sich auch in den filmen, meiner meinung nach. ds9 hatte auch seine humoristischen glanzleistungen, genau wie voyager und enterprise.

ich denke insgesamt gesehen, kam es immer auf die thematik jeder einzelnen folge an. und je älter star trek wurde, desto mehr humoristische elemte wurden eingefügt. so hat es zumindest für mich den anschein




Bild; Quelle: http://i101.photobucket.com/albums/m45/wulli83/dastierischetrio.jpg

26.2.2007, 12:22

 
Fähnrich
Komivo Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Enterprise-D Familienlogo

2914 CP

Aktivitätsquote:

2.04%

Benutzergrafik
Beitraglink: 165266
Da gibt's ja jetzt verschiedene Ebenen von Humor, behaupte ich mal.

Die eine Sache ist, wenn eine Folge / ein Dialog betont witzig sein soll, sprich, nicht speziell für den Zuschauer (wenn Charaktere untereinander witzeln und dann so affektiert lachen). Das wirkt meist verkrampft.

Anders ist es, wenn etwas durch seine Ernsthaftigkeit witzig wird. Wenn also Whorf eine zweite Pubertät erlebt und das gar nicht komisch findet, dann muss man im heimischen Sessel ja schon derb lachen. Auch hitzige Diskussionen, freundliche Feindschaften und Deannas Beziehung zu ihrer Mutter gehören da dazu.

Und dann gehts ja noch mal darum, was der Zuschauer aus einer Szene macht, wie er sie kommentiert und mit wem er sie schaut. So fallen einem dann bei genaueren Szenenbetrachtungen Kleinigkeiten auf, über die man sich herrlich amüsieren kann (Beispielsweise Chakotays Standartpart - irgendwo im Hintergrund stehen und den Eindruck machen, als würde er kramphaft versuchen, gewisse Regungen zu verbergen...)

Alles in allem kommt man auf seine Kosten.

Und ich weiß jetzt nicht, ob das jemand nachvollziehen kann, aber ich fand die Tribbles langweilig.

Beitrag wurde am 26. Februar 2007, 12:32 Uhr editiert.




Man sollte niemals sein einziges zweites Taschentuch weg geben.

26.2.2007, 12:31

 
Kadett
Rock_Bottom Geschlecht-Symbol
Kommunikator

98 CP

Aktivitätsquote:

0.11%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 165267
Letztendlich spielt der Löwenanteil der Serien im Rahmen der Militärs, der Sternenflotte. Ich denke nicht, dass es eine sehr autentische Atmosphäre erzeugen würde, wenn man anstelle von Patrick Steward plötzlich einen Chris Rock oder Jim Carrey auf den Stuhl des Captains gesetzt hätte, die Witze über Schwarze reissen, während die Borg angreifen. :) Der Humor ist etwas dezenter gehalten und spielt meistens in Form von Sarkasmus und Zweideutigkeiten eine, jedoch keine untergeordnete Rolle.




If life gives you lemons. Than shut up and eat your damn lemons...

26.2.2007, 12:32

 
Lieutenant
wulli Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

5446 CP

Aktivitätsquote:

9.04%

Benutzergrafik
Beitraglink: 165272
ja man konnte keine comedy sendung sendung daraus machen. aber ich fand man hatte es geschickt gelöst. zb. durch auftritte eines arroganten Q und durch die charakter gestaltungen. siehe Quark, Spock, der doctor, Tuvok,Seven usw. alle wirken lustig auf uns, weil sie anders sind. wir empfinden vulkanische aussagen halt witzig zb. weil sie einfach herrlich logisch sind. manchmal zu logisch




Bild; Quelle: http://i101.photobucket.com/albums/m45/wulli83/dastierischetrio.jpg

26.2.2007, 12:42

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright