Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



Olympia 2008
Lieutenant
wulli Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

5446 CP

Aktivitätsquote:

9.04%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271592
Immer wieder schwappen Informationen nach Deutschland über die bevorstehende Olympiade .

Letztens wurde das Olympia Dorf eröffnet...Ich möchte gar nicht erst wissen wieviele Millionen das gekostet hat, genauso wie die Stadien. Im Vorfeld gab es auch immer wieder Kritik zu dem Austragungsort.

Problematisch auch die Umweltbedingungen.

Heute las ich bei Yahoo:

China hält trotz Kritik an Internetzensur bei Olympia fest
Peking (AFP) - Ungeachtet internationaler Kritik will China während der Olympischen Spiele an einer Internet-Zensur festhalten. "Lediglich einige Internetseiten werden blockiert, hauptsächlich, weil sie chinesische Gesetze verletzen", sagte der Sprecher des chinesischen Organisationskomitees, Sun Weide. "Wir hoffen, dass die ausländischen Medien in dieser Angelegenheit Chinas Gesetze respektieren." Peking hatte am Mittwoch eingeräumt, entgegen früherer Zusagen den Internet-Zugang für ausländische Journalisten einzuschränken.

Laut einem AFP-Journalisten waren im Pressezentrum der Spiele unter anderem die Seiten der Menschenrechtsgruppe Amnesty International und der Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen gesperrt. Der Vorsitzende der Pressekomission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Kevan Gosper, deutete am Donnerstag an, dass zwischen IOC und Peking möglicherweise ein Abkommen erzielt worden sei. "Es scheint so, als hat es eine Übereinkunft gegeben, über die ich bisher noch nicht informiert wurde", sagte er der Nachrichtenagentur AFP.

IOC-Präsident Jacques Rogge hatte vor zwei Wochen betont, dass ausländische Journalisten in Peking frei arbeiten könnten und es keine Internetzensur geben werde. "Das ist es, was wir alle denken, aber scheinbar wurde eine andere Übereinkunft getroffen", sagte Gosper.




Ich bin mal gespannt, was uns noch alles erwartet. Die Olympiade scheint diesmal interessant zu werden, aber mehr durch die Rahmenbedingungen, statt durch sportliche Leistungen.Grafik

Beitrag wurde am 31. Juli 2008, 13:14 Uhr editiert.




Bild; Quelle: http://i101.photobucket.com/albums/m45/wulli83/dastierischetrio.jpg

31.7.2008, 13:14

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9726 CP

Aktivitätsquote:

2.97%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271595
Na wird ja wirklich witzig, wenn Journalisten am Ende die Internetseiten ihrer eigenen Arbeitgeber nicht aufrufen dürfen, weil diese in China nicht erlaubt sind.

Also ich hab kein Verständnis wie dieses Land überhaupt Veranstalter werden durfte. Wer kommt denn als nächstes dran? Der Iran vielleicht?




http://martinre.deviantart.com/

31.7.2008, 13:39

 
Guinan
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 271609
Da ich die Politik der chinesischen Regierung nicht mag,werde ich auch nicht Olympia schauen.Ich muß mich da meiner Vorrednerin anschließen,wer bezahlt das Alles und welcher Idiot hat für China gestimmt?Das olympische Komitee ist sowieso nur ein Haufen alter Männer,die Weltfremd sind.Doch vielleicht haben sie ja gehofft,das China sich mehr öfnet und es eine tolerantere Politik betreibt.Das war ein Fehler,Kommunisten kleben genau wie westliche Politiker an ihren Posten!




31.7.2008, 14:54

 
Lieutenant
wulli Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

5446 CP

Aktivitätsquote:

9.04%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271613
Also bis jetzt war es eher so, dass ich mich kaum für Olympia interessiert habe. Am Rande hab ich aber alle diese Sachen mitbekommen. Eigentlich dürfte meiner Meinung nach, die Olympiade dort gar nicht erst stattfinden.

Aber vlt ist es ja ganz gut, dass die Augen der ganzen Welt nun auf dieses Land gerichtet werden.

Angesichts solcher Bilder, frag ich mich eh, ob dieses Fahrverbot überhaupt was bringen sollGrafik

Bild; Quelle: http://www.dw-world.de/image/0,,1489092_1,00.jpg




Bild; Quelle: http://i101.photobucket.com/albums/m45/wulli83/dastierischetrio.jpg

31.7.2008, 16:36

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9726 CP

Aktivitätsquote:

2.97%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271724
Angesichts solcher Bilder habe ich eher die Sorge das Sportler und/oder Athleten aus den Latschen kippen.
Besonders gesund kann das ja nicht sein.
Das ist halt die weniger angenehme Seite des Aufschwungs in China.




http://martinre.deviantart.com/

01.8.2008, 18:43

 
Guinan
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 271763
An Stelle der Sportler würde ich streiken,bis das aufgehört hat mit der Luftverpestung.Stellt euch vor es ist Olympia und keiner geht hin.Aber die sind ja auch nur hinterm Geld her.




02.8.2008, 14:10

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9726 CP

Aktivitätsquote:

2.97%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271788
Guinan schrieb am 2. August 2008, 14.10 Uhr:
An Stelle der Sportler würde ich streiken,bis das aufgehört hat mit der Luftverpestung.Stellt euch vor es ist Olympia und keiner geht hin.Aber die sind ja auch nur hinterm Geld her.

Es würde wohl auch Strafgelder geben, wenn die jetzt nicht bei den Spielen anwesend wären.
So ganz so einfach sind solche Angelegenheiten nicht.




http://martinre.deviantart.com/

02.8.2008, 23:06

 
Lieutenant
TPan Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4346 CP

Aktivitätsquote:

0.90%

Benutzergrafik
Beitraglink: 271803
Für einen Boykott ist es zu spät. Eine Woche vor Beginn kostet das ne Menge Strafgelder... und die Erfahrungen, die schonmal bei einem Boykott gemacht wurden, waren ja ernüchternd.
Die Sportler tun mir am meisten leid. Für einige war es ja die letzte Chance für eine Teilnahme an den Spielen.
Das Olympische Komitee gehört mal der Kopf gewaschen, warum geben die die Spiele an Orte, die eigentlich nicht/ noch nicht zu verantworten sind?

Nebenbei:
Olympia-Chefarzt Wilfried Kindermann hat die deutschen Athleten eindringlich davor gewarnt, außerhalb des olympischen Dorfes essen zu gehen.
"Wir wurden von chinesischen Behörden darauf aufmerksam gemacht, dass in China besonders bei der Schweine-Mast, aber auch bei anderen Tieren, sehr viel Anabolika eingesetzt wird", sagte 67 Jahre alte Mediziner der "Bild am Sonntag".

Wer dieses Fleisch konsumiert, könnte bei einer Dopingprobe positiv getestet werden. "Selbst beim Gehackten muss man vorsichtig sein und vor allem bei Straßenständen", erklärte der Leitende Mediziner des deutschen Teams bei den Olympischen Spielen in Peking (8. bis 24. August). Im olympischen Dorf, in dem die 10.500 Athleten aus 205 Nationen wohnen und es eine Mensa für 4000 Sportler gibt, soll dagegen alles sauber sein. "Das haben wir sogar schriftlich. Dort soll nur Zertifiziertes verwendet werden", sagte Kindermann.

Beitrag wurde am 3. August 2008, 11:34 Uhr editiert.




Nie wieder Fielmann

03.8.2008, 11:24

 
Guinan
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 271807
Ehrlich mir ist es egal wie sie sich vergiften,ich werde Olympia streichen.Habe sowieso kaum Zeit und da ist mir anderes wichtiger.

Beitrag wurde am 3. August 2008, 12:09 Uhr editiert.




03.8.2008, 12:08

 
Superuser
-spicy- Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
STVC Verwaltung Familienlogo

Benutzergrafik
Beitraglink: 272624
Gibt es hier eigentlich Leute, die die Olympiade verfolgen?
Mir persönlich gegen die Sommerspiele am Allerwertesten vorbei, da mein Interesse an den einzelnen Sportarten nur sehr gering ist. Die ach so tolle Eröffnungsfeier habe ich auch nicht gesehen, allerdings fand ich es schon witzig, dass Teile davon manipuliert waren. Das Mädchen mit dem Lied war nicht hübsch genug GrafikGrafik




Homer Simpson speaks FLUENT German on my hotel room TV. ~ The tongue is MY thing ;)

14.8.2008, 09:36

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright