Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



Die Defiant das Ende des Konzepts von DS9?
Kadett
Nevek Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

608 CP

Aktivitätsquote:

64.42%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329031
Ich finde die Einführung der Defiant am Anfang der 3.Staffel war das Eingeständniss seitens der Autoren das, dass Konzept von einer Raumstation im All gescheitert ist.
Wie ist eure Meinung dazu?

Beitrag wurde am 9. März 2010, 18:28 Uhr editiert.




09.3.2010, 18:27

 
Fähnrich
Quejn Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

1493 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329046
Drastische Formulierung - aber im Prinzip schon. Gescheitert in dem Sinne, dass DS9 als Spielort allein zu beschränkt ist, um die Publikumswünsche nach Spannung, Action, weitem Weltraum und Unbekanntem zu befriedigen.

Dennoch würde ich es lieber positiv formulieren: mit der Ausdehnung in den Gamma-Quadranten wurde das DS9-Konzept um eine Komponente ergänzt, die ihm vorher gefehlt hatte. Ich finde, es hat der Serie gut getan. Und ich finde nicht, dass sie danach nicht mit Fug und Recht ihren Namen behalten durfte: eben DS9.




Don't tell The Truth to anybody who didn't ask for it. (Samarpan)

09.3.2010, 21:03

 
Kadett
Nevek Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

608 CP

Aktivitätsquote:

64.42%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329057
Quejn schrieb am 9. März 2010, 21.03 Uhr:


Dennoch würde ich es lieber positiv formulieren: mit der Ausdehnung in den Gamma-Quadranten wurde das DS9-Konzept um eine Komponente ergänzt, die ihm vorher gefehlt hatte. Ich finde, es hat der Serie gut getan. Und ich finde nicht, dass sie danach nicht mit Fug und Recht ihren Namen behalten durfte: eben DS9.

Aber mal ehrlich was hat man aus dieser Ausdehnung in den Gamma-Quadranten gemacht?Für mich ist dieser Quadrant völlig eindimensional und langweilig.Durch das Dominion wurde alles überdeckt.Wann wurden mal wirklich neue interessante Planenten und Spezies vorgestellt?zb. aus dem Projekt "New Bajor" hätte man viel mehr machen können als diese Kolonie ein paar mal zu erwähnen.




10.3.2010, 10:58

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9726 CP

Aktivitätsquote:

2.97%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329071
Ich halte die Defiant für eine sinnvolle Ergänzung in der Serie. Damit fielen die Beschränkungen weg, die man mit der Nutzung der Runabouts hatte.
Der Einsatz eines Kriegsschiffes passte auch zu der politischen Lage in diesem Bereich des Weltraums. Nicht nur die wachsende Bedrohung durch das Dominion, sondern auch die bereits bekannten politischen Mächte.
Meiner Ansicht nach, ist dies nicht das Ende des Konzeptes von Deep Space Nine.




http://martinre.deviantart.com/

10.3.2010, 13:46

 
Fähnrich
Quejn Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

1493 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329075
Stimmt schon, man hätte mehr machen können aus dem Gamma-Quadranten. Aber die politischen Ränkespiele und der Krieg sind Elemente, die DS9 innerhalb von Star Trek einen sehr eigenen Aspekt geben, den ich nicht schlecht finde, auch wenn er Vielen der Trek-Gemeinde eben zu realitätsnah, actionbelastet, zu brutal und zu friedlos war. Blieb da Platz für "der Weltraum: unendliche Weiten"? Vielleicht nicht.

Politik, Krieg und Dominion hätte ich deshalb nicht rausgestrichen, lieber die eine oder andere "Bajor"-Folge - Kai Dingsda und Weddeg Bumsda, auf die hätte ich schon lieber verzichtet!




Don't tell The Truth to anybody who didn't ask for it. (Samarpan)

10.3.2010, 14:09

 
Kadett
Nevek Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

608 CP

Aktivitätsquote:

64.42%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329080
Quejn schrieb am 10. März 2010, 14.09 Uhr:
Stimmt schon, man hätte mehr machen können aus dem Gamma-Quadranten. Aber die politischen Ränkespiele und der Krieg sind Elemente, die DS9 innerhalb von Star Trek einen sehr eigenen Aspekt geben, den ich nicht schlecht finde, auch wenn er Vielen der Trek-Gemeinde eben zu realitätsnah, actionbelastet, zu brutal und zu friedlos war. Blieb da Platz für "der Weltraum: unendliche Weiten"? Vielleicht nicht.

Politik, Krieg und Dominion hätte ich deshalb nicht rausgestrichen, lieber die eine oder andere "Bajor"-Folge - Kai Dingsda und Weddeg Bumsda, auf die hätte ich schon lieber verzichtet!

Es stimmt schon das sich DS9 von den anderen Serien durch Politik und Krieg deutlich von den anderen Serien absetzt.Der Eine findet das erfrischend neu der Andere einfach nur langweilig.Ich wäre für einen Mittelweg gewesen indem mach auch gerne das Element "Unendliche Weiten" etwas nutzt.Klar ist die Defaint kein Forschungsschiff und die Autoren haben sich bemüht ab und zu etwas Forschung mitreinzubringen jedoch wirkte das nur halbherzig.

Zum Thema Bajor.
Eigentlich war eine es riesen Chance live dabei zu sein wir ein herruntergekommener und geplündeter Verein wieder neu erblüht und sich entwickelt.Jedoch wie viel an Entwicklung gab es während der 7 Jahre?= 0
Man hätte zb. ein Warpfähiges Bajoraner Schiff in die Serie miteinfügen können ähnlich wie der Delta Fleyer.




10.3.2010, 14:58

 
Fähnrich
MichaelRa Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

3531 CP

Aktivitätsquote:

0.47%

Benutzergrafik
Beitraglink: 329100
Also ich fand auch das die Einführung der Defiant, nur der nächste logische Schritt war, in der Gesamthandlung. Und keineswegs ein Eingeständnis des Scheiterns. Für mich war es eine glaubwürdige Darstellung, das auch die normalerweise friedliche Föderation, in Ausnahmesituationen etwas tun muß, was sie normalerweise nicht will. Nämlich Krieg führen.

Beitrag wurde am 10. März 2010, 17:09 Uhr editiert.




Das Leben kann einen manchmal ziemlich ankotzen.

10.3.2010, 17:07

 
Kadett
Nevek Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager's Journey Familienlogo

608 CP

Aktivitätsquote:

64.42%

Benutzergrafik
Beitraglink: 330119
Offiziell gilt die Defaint als Schwerer Begleiter da die Föderation keine reinen Kriegsschiffe besitzen darf.




24.3.2010, 14:06

 
Commander
Neral_Jourian Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

9726 CP

Aktivitätsquote:

2.97%

Benutzergrafik
Beitraglink: 330124
Nevek schrieb am 24. März 2010, 14.06 Uhr:
Offiziell gilt die Defaint als Schwerer Begleiter da die Föderation keine reinen Kriegsschiffe besitzen darf.

Es wäre mir neu, dass die Föderation keine Kriegsschiffe besitzen darf.
Laut dem Vertrag von Algeron hat sich die Föderation nur dazu verpflichtet keine Tarntechnologie zu entwickeln oder einzusetzen.




http://martinre.deviantart.com/

24.3.2010, 14:37

 
Fähnrich
MichaelRa Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

3531 CP

Aktivitätsquote:

0.47%

Benutzergrafik
Beitraglink: 330135
Genau, besitzen darf sie sehr wohl welche. Nur hat sie eben bis zum Dominionkrieg nie welche gebaut. Weil es auch gegen ihre Philosophie verstossen hätte.




Das Leben kann einen manchmal ziemlich ankotzen.

24.3.2010, 17:11

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright