Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348477
Nyota schrieb am 18. Januar 2011, 19.40 Uhr:
Und ich würd mal sagen, so eine Mission sollte doch anregung genug sein das man sich zusammen reißt.

So funktioniert das aber leider nicht. Dieses Zusammenreißen funktioniert nur in der ersten Phase - ich schreib schließlich meine Bachelor-Arbeit über dieses Problem.

Wenn sie das nicht können, wie erwachsene miteinander umgehen, dann sind es die falschen Personen. Da können die meiner meinung nach noch soviel ausbildung und was weiss ich bekommen, bringt ja offensichtlich nix.
Alle waren Freiwillige und wurden aus einem noch größeren Pool ausgewählt, weil sie von den Kandidaten die waren, die am ehesten lange durchhalten.

Ich weiss auch nicht wirklich ob du erfahrung darin hast nick, mit leuten jahrelang eingesperrt zu sein, ich habe sie. Und ich weiss selbst zu gut, wie man sich auch in einem vollen raum zurückziehen kann. es geht. und man kann sich auch ablenken wenn einen die anderen auf den geist gehen.
Jahrelang jetzt nicht, aber Lagerkoller kenn ich auch. Jeder wird anders damit fertig. Die Extrovertierten hatten es da am Schwersten. Da ich sonst eher Introvertiert bin in Gruppen, hatte ich es da eher leichter.

jesses, echt geht mal ne weile in die Armee, die können auch nich einfach abhauen!
Doch, aber das nennt man dann Fahnenflucht. Auf Desertation steht Gefängnis. Und ich war auch bei der Armee, verdammt ich hab mich sogar über den Grundwehrdienst hinaus verpflichtet (Join the Armed Forces, see the world)

und das waren ja auch nur männer. hättens mal frauen mit reingesteckt - das ergebniss hätte bestimmt ganz anderst ausgesehen. Dazu kommt, und da schliess ich mich den kritikern an, das es nicht wirklich übertragbar ist, weil die mission einfach nich so ablaufen würd wie der test. so ist das halt.
Die Phasen hätten sich vielleicht versetzt gezeigt, aber dem Phasenzyklus kann niemand entkommen. Außerdem besteht bei mehreren Frauen eher die Möglichkeit für "Zickenterror". Männer sind da viel direkter, es kommt früher zu Handgreiflichkeiten. Dafür ist dann (meistens) auch gut.

Beitrag wurde am 19. Januar 2011, 07:37 Uhr editiert.




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

19.1.2011, 07:37

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348490
jetzt mal ernsthaft, was bitte verstehst du unter "zickenterror" ??

das ist nur so ein saublödes wort, das ihr Männer erfunden habt. Man soll ja keine erzfeindinnen zusammen da reinstecken.

Sondern schön halbe halbe, wie es sich evolutionsmässig gehört.

und ich hab lieber zickenterror, weil der zicke knall ich ein verbalen satz vor den latz dann is ruhe. ihr typen mit euren schlägereien macht alles kaputt, verletzt euch und andere, und beim glück das ihr habt macht ihr auch noch ausrüstung kaputt.

Aber ja die Herren der Schöpfung sind ja soooo vieeeel besser Grafik


Frauen sind nun mal besser im beschwichtigen als männer. ist nunmal so.

Und lagerkoller... das ist einfach nur bullshit. Das nenn ich schwach und solche leute haben auf einer Mission nix zu suchen.

Deswegen sollte man die Leute auch hier unten erstmal mindestens 3 jahre miteinander "einsperren" die die es nich packen werden aussortiert.


immer diese ausreden von wegen psychisch schwach... lagerkoller- extro-introvertiert... das hat damit alles überhaupt nix zu tun.

Es geht allein darum ist man eine starke persönlichkeit, weiss man was auf dem spiel steht, will man es wirklich machen, kann man es nämlich auch.




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

19.1.2011, 17:58

 
Fähnrich
Species8472 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

2610 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348491
also es geht hier ja nicht um den geschlechter kampf...wer is besser und wer kann dies besser...

aber gehen wir mal von einer anderen seite heran...da wir ja alle wie ich ja schwer annehmen darf trekkies sind können wir mal darüber nachdenken warum die crews auf den raumschiffen nicht unter dem wie oben bezeichnetem raumkollaps leiden würden und warum die vermutungen bei einer kleinen crew in einem na sagen wir mal spaceshuttel entstehen können...
und kommt mir jetzt nicht mit: naja auf den raumschiffen gibt es holodecks und was wieß ich nicht... Grafik

liegt es allein an der anzahl der menschen die losgeshcickt werden oder der mentalität??? oder gibt es für euch noch andere gründe?

was meint ihr?

Beitrag wurde am 19. Januar 2011, 19:19 Uhr editiert.




To boldly go where no one has gone before...

19.1.2011, 19:18

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348492
@spezies: natürlich gehts nich um geschlechter kampf.
aber es ist nunmal mehr als wissenschaftlich bewiesen das wir frauen ruhiger und gelassener sind. zumindest 80% von uns. genauso wie männer die gewalttätigeren sind... würd auch sagen zu 80%

fakt ist auch das es eben noch immer ein geschlechter kampf gibt in diesen Bereich. da sind weniger als 20% frauen dabei. Schade aber so ist es. Und weils so irre weiber gibt wie diese irre astronautin die ihre "kollegin" killen wollt, haben wir da ein schlechten ruf. Aber das männer alle auch schei*** bauen das sagt natürlich keiner. Grafik

so und nun zu deiner Frage. ich würd meinen das liegt daran, das sie wissen das sie jederzeit auf einem klasse M planeten landen können, oder runterbeamem können (auf enterprise noch mit dem shuttle runter) und auch die erde wieder sehen werden. naja fast sicher, ausser sie werden halt gekillt. Aber es ist auf alle fälle wahrscheinlicher das sie wieder heimat sehen, und freunde und familie, als die leute die sich auf eine Marsmission schicken lassen und nie wieder zurückkehren. Das ist eine ganz andere Situation. Sie haben Ziele, und Forschungsdrang und ein gut ausgestattetes Schiff auf dem Schwerkraft herrscht.

Man sollte eben leute nehmen, die entweder keine familie mehr haben, oder sie mitnehmen können, und leute die von der erde und der ganzen schei*** hier die schnauze voll haben und eh unbedingt weg wollen. Denen machts nichts aus nie wieder zurückzukommen. am besten noch leuten denen die ganze publicity am ar*** vorbeigeht, und die es aus Trekkie-gründen tun würden Grafik




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

19.1.2011, 19:56

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348507
Nyota schrieb am 19. Januar 2011, 17.58 Uhr:
jetzt mal ernsthaft, was bitte verstehst du unter "zickenterror" ??

das ist nur so ein saublödes wort, das ihr Männer erfunden habt. Man soll ja keine erzfeindinnen zusammen da reinstecken.

Sondern schön halbe halbe, wie es sich evolutionsmässig gehört.


Tatsache (findest du in den meisten Team-Büchern beschrieben):

Werden drei Männer in einem engen Raum isoliert, entstehen früher oder später Konflikte zwischen den Dreien, ohne Allianzbildung. Streitpunkte werden schnell und endgültig gelöst, sogar mit Gewalt.
Werden drei Frauen isoliert, entstehen früher oder später Konflikte. Es bilden sich möglicherweise Allianzen, aber nicht verpflichtend. Die Streitpunkte werden vielleicht auch gelöst, doch bei nächster Gelegenheit wird dieser Konflikt "aufgewärmt".

Und die Aufteilung halbe-halbe ist schlecht, es sollte eher 25(m)-75(w) sein, eben aus Evolutionsgründen. Ansonsten wird das Blut zu schnell ausgedünnt.




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

20.1.2011, 07:51

 
Fähnrich
Species8472 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

2610 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 348508
Nyota schrieb am 19. Januar 2011, 19.56 Uhr:
so und nun zu deiner Frage. ich würd meinen das liegt daran, das sie wissen das sie jederzeit auf einem klasse M planeten landen können, oder runterbeamem können (auf enterprise noch mit dem shuttle runter) und auch die erde wieder sehen werden. naja fast sicher, ausser sie werden halt gekillt. Aber es ist auf alle fälle wahrscheinlicher das sie wieder heimat sehen, und freunde und familie, als die leute die sich auf eine Marsmission schicken lassen und nie wieder zurückkehren. Das ist eine ganz andere Situation. Sie haben Ziele, und Forschungsdrang und ein gut ausgestattetes Schiff auf dem Schwerkraft herrscht.

nun wenn ich dich dran erinnern darf: du hast sicherlich die folge von voyager "die leere" gesehen.
dort vernimmt man auch beim verlauf der folge dass sich die crewmitglieder beginnen auf die nerven zu gehen! und da können sie nicht einfach mal auf einem planeten landen... Grafik

ich denke um einen konflikt vermeiden zu können oder lagerkollaps wies oben immer so schön ausgedrückt wurde...muss man erdähnliche bedingungen haben...das bedeutet einen geregelten tagesablauf bei dem man erkennt oh es ist morgens die sonne geht auf oder abends sie geht wieder unter...dahin zu kommt das schwerkraft problem...und ich kann mir gut vorstellen dass so ein belüftungssystem nicht unbedingt sehr gut für frische luft wie sie die natur produziert sorgen kann...

ich will damit sagen dass es schon schwierig sein muss den blauen planeten auf eine shutlle mission mit zu nehmen...
ganz zu schweigen von den bedingungen die auf anderen planeten herrschen




To boldly go where no one has gone before...

20.1.2011, 10:41

 
Fähnrich
nockiro Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager74656 Familienlogo

1887 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 360075
theoretisch gesehen eine gute Idee - allerdings nur, solange wir andere Planeten nicht wie unseren behandeln..
Ich würde mich freuen, wenn es in diesem Jahrhundert noch zur besiedelung anderer Planeten kommen würde.




Lebe dein Leben, denn du hast nur eins!

05.8.2011, 13:15

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 360096
nockiro schrieb am 5. August 2011, 13:15 Uhr:
theoretisch gesehen eine gute Idee - allerdings nur, solange wir andere Planeten nicht wie unseren behandeln..
Ich würde mich freuen, wenn es in diesem Jahrhundert noch zur besiedelung anderer Planeten kommen würde.

Der einzige Grund um die benötigten Gelder für ein solches Vorhaben zu erhalten wäre heutzutage, dass irgendein Rohstoff ausgeht und auf dem Zielplanet noch vorhanden wäre. Alle Projekte, die mit Raumfahrt zu tun haben, erfahren Etatkürzungen weil das Geld genötigt wird um die Wirtschaft zu stützen. Doch Geld in die Wirtschaft zu stecken ist im Moment leider gleich sinnvoll wie eine tote Kuh zu melken. Der nächste Crash steht an, vielleicht noch dieses Jahr, spätestens 2012




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

05.8.2011, 19:09

 
Fähnrich
nockiro Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Voyager74656 Familienlogo

1887 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 360117
NickHavoc schrieb am 5. August 2011, 19:09 Uhr:
Alle Projekte, die mit Raumfahrt zu tun haben, erfahren Etatkürzungen weil das Geld genötigt wird um die Wirtschaft zu stützen. Doch Geld in die Wirtschaft zu stecken ist im Moment leider gleich sinnvoll wie eine tote Kuh zu melken.

Wenn das nur jemand verstehen würde.. - Vielleicht sollte man irgendeinen dringenden Rohstoff vernichten Grafik.
Dann sieht man es vielleicht ein..
Schade eigentlich




Lebe dein Leben, denn du hast nur eins!

06.8.2011, 09:56

 
Lieutenant Commander
NickHavoc Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

7112 CP

Aktivitätsquote:

0.77%

Benutzergrafik
Beitraglink: 360127
Das würde nichts nützen, denn eine vollständige Vernichtung eines beliebigen Rohstoffs ist nicht möglich und die paar Staaten, die die Mittel dazu haben, würden dann mit allen Mitteln um die paar Reste, die es noch irgendwo auf der Welt gibt kämpfen - mit wirklich allen Mitteln.
Zwei Rohstoffe entsprechen diesem Kriterium nicht, werden aber auch nicht als Basisrohstoff erachtet - Luft und Wasser. Unser Umgang damit zeigt wie wenig wir verstehen wie ein Ökosystem funktioniert. Survival of the Fittest wird immer mehr zu Survival of the Sickest.




Angst vor der Zukunft haben nur Leute, die nicht vorbereitet sind

06.8.2011, 14:05

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright