Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



Missions-Besprechung
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354112
Hi alle zusammen. Hier werden wir die laufenden Missionen besprechen. Sachen wie das wir Zeitangaben in die Beiträge reinschreiben und Roter Faden kommen hier her.

Abwesenheit, Neuankömmlinge und sonstiges kommt wie gehabt in den RPG-Neustart Thread rein.


Zu den Zeitangaben. Wir haben total vergessen die zu posten, ich glaub wir haben alle dafür gestimmt das wir die posten, damit wir Komplikationen verhindern.

Hier sind auch alle Ideen für die Missionen willkommen. Allerdings möglichst so, das wir den mitlesern nicht zu viel verraten. Soll heißen "geheime" absprachen halten wir im Chat ab oder in den GL.

Bei Problemen mit einem Beitrag, (weils nicht mehr passt oder so) bitte auch hier rein. Ich wiederhol mich jetzt sicher, aber trozdem:

Lest genau mit, denkt nicht nur, sondern schreibt auch was ihr vorhabt zumindest mit den betreffenden damit die auch bescheid wissen, sonst kommt es zu missverständnissen. (das muss nicht unbedingt hier sein, kann auch GL sein aber schaut das alle bescheid wissen die es betrifft.)


Mission Eins sollte ja vor allem unser Ankommen, das einleben auf der Station und zu Ende dann die Entdeckung eines Wurmlochs beinhalten. Falls da jemand noch eine Idee hat her damit.

Have Fun!




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

24.4.2011, 07:20

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354573
die chips und relais die da kommen sind von der neusten charge, und sehr anspassfähig. (idee hab vielleicht mit borg-technologie verbessert...) sie werden uns sehr helfen die technischen probleme in den griff zu bekommen auch wenn es einige zeit dauern wird bis alle installiert sind... und da es ganz neue sind, werden wir auch da unsere anfangsproblemchen haben :D Aber der sinn dahinter ist, das sie die technik-probleme zum großteil lösen werden damit wir auch mal ein wenig weiterkommen können in der storyline.

Ich hoffe das ist in aller interesse. Wir werden noch genug zu tun bekommen könnt ihr mir glauben Grafik


ahja wie sollen wie wollen wir das nun mit den Zeitangaben machen? zeit reinschreiben oder irgendwann im beitrag darauf kommen?

Ich wär für obenhin zumindest eine ca zeit.

Beitrag wurde am 1. Mai 2011, 14:41 Uhr editiert.




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

01.5.2011, 13:10

 
Fähnrich
Thorir Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2057 CP

Aktivitätsquote:

1.66%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354589
Hey Nyota,

ich muss ehrlich gestehen - ich bin gegen Borg-Chips!

1. finde ich, dass man die Borg und ihre Technologie nicht überbewerten sollte (OK, ich finde Borg auch cool - aber darum sollten sie nicht für alles herhalten müssen!)

2. kommen wir in der Station auch ohne die Chips voran! Es fehlen ein paar Abstimmungen und das war es dann auch schon. Nicht vergessen - die Fehlfunktionen rühren von der kurzfristigen Installation der Föderationselemente her - wenn wir jetzt etwas mehr Zeit haben, wird sich das wieder zurecht rücken.

Außerdem - wir sind immer noch am ersten Tag!! Lass den Leute nur etwas Zeit - das gibt sich dann schon. Ist außerdem ein spannendes Beiwerk - finde ich. Das macht die Geschichte interessant - und selbst wenn alles funktioniert, kann man später immer noch die ein oder andere Fehlfunktion anbringen. Das würzt die Geschichte noch eon bisschen.

Zeitangaben sind vielleicht nicht schlecht - sollten aber vor allem dann genutzt werden, wenn ein Beitrag sich in der Geschichte nicht direkt an den vorigen anschließt, sondern einen kleinen "Zeitsprung" macht. Dann muss nicht jeder seine Zeit protokollieren - das liest sich nicht gut, würde ich sagen.




hier könnte Ihr Text stehen!

01.5.2011, 17:16

 
Fähnrich
Sarima Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2378 CP

Aktivitätsquote:

5.82%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354598
Ich bin ebenfalls gegen Borgtechnologie und kann Thorirs Ausführung zu den technischen Problemen nur zustimmen. Wie ich schon im RPG geschrieben habe, kommt jetzt lediglich der Pfusch am Bau wirklich raus - das muss korrigiert und in Ordnung gebracht werden, was ein bisschen dauern und auch mit irgendwelchen neuen Chips und Relais nicht schneller gehen wird. Humanoide können nur so schnell Kabel entwirren und neu anschließen, wie sie arbeiten können.

Was die Zeitangaben angeht, so habe ich in meinen letzten Beiträgen im Betreff schon eingetragen, wenn sich größere Zeitsrpünge ergeben haben, bei zwei direkt aufeinander folgenden Gesprächsbeiträgen halte ich das für überflüssig, wenn einer mit einer Zeitangabe irgendwo vorangegangen ist.
Im Betreff fallen sie mir übrigens nur dann auf, wenn ich drauf achte und stören so, nach meinem Empfinden, auch den Lesefluss nicht.




Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -Albert Einstein-

01.5.2011, 18:20

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354601
zu 1. ok war auch nur ein blitzeinfall - muss nich sein :D

2. doch wir werden diese Chips brauchen. Die sind nicht die Technischen Probleme das sind die Relais. Die Chips nur vereinzelt. Die haben dann später noch ein anderes einsatzgebiet aber ich will noch nicht zuviel verraten.

zur Zeitangabe: geh ich ziemlich konform mit dir.

Übrigens ich hab ein Bild von unserer Station

Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/ds11-2a.png?t=1304266091

Die Einteilung so ca: das teil in der mitte (Hauptsektion) beinhaltet OPS, den Computerkern (Maschienenraum) Quartiere, und das Promenadendeck.

die 4 Kugeln die die Hauptsektion umgeben sind Medizin, Wissenschaft, Hydroponischer Garten, Sicherheit.

Die restlichen sind Hangar-Decks für Schiffe, Lagerraum, etc was wir halt sonst noch so brauchen.




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

01.5.2011, 18:25

 
Fähnrich
Sarima Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2378 CP

Aktivitätsquote:

5.82%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354604
Das Problem sind die Relais...? Wie ich in meinen letzten Beiträgen geschrieben habe, hat die Technik inwischen herausgefunden, dass das Problem bei den Schnittstellen zwischen Stations- und Föderationstechnik liegt und auch schon angefangen, diese Probleme zu beheben. Ich habe mir grad nochmal alle Definitionen zu Relais und ihre Einsatzmöglichkeiten durchgelesen und weiß noch immer nicht, wie sie mir bei dieser Aufgabe helfen sollten.




Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -Albert Einstein-

01.5.2011, 18:36

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354609
Ja eben und da die Schnittstellen das problem sind können die leitungen durch die Relais geführt werden und somit läufts dann besser.

ansonsten hab ich deren sinn bei wiki mal wieder komplett falsch verstanden.

Sie es als eine art verbesserter Adapter.




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

01.5.2011, 19:21

 
Fähnrich
Vitok Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

1960 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354612
Ja eben und da die Schnittstellen das problem sind können die leitungen durch die Relais geführt werden und somit läufts dann besser.

Ist schon aus technischer Sicht völlig falsch. Nicht umsonst ist ein Kollege von mir damit beschäftigt ein Programm für Aufbausteuerungen zu schreiben, welches Relais komplett ersetzt!!

ich selbst bin im RL Techniker und die Grundfunktion eines Relais besteht darin, mit einem Steuer Element (dies kann eine Elektrische Spannung, aber auch Druckluft sein) wird ein Arbeitskreis betätigt.
es gibt dann noch einige Variationen dieser Elektrischen relais oder Pneumatischen Relais-Ventile, aber das ist die Grundfunktion.

Chips sind soweit ok, aber sie sollten keine High-Tech Super-Was auch immer sein, das macht das ganze unrealistischer, finde ich.

Und Borg-Technologie??? Sorry aber das halte ich für fehl am Platze.

Beitrag wurde am 1. Mai 2011, 19:52 Uhr editiert.




Es gibt keine Probleme, es gibt nur Herausforderungen. - Obwohl, es gibt da ja auch noch Windows...

01.5.2011, 19:52

 
Fähnrich
Nyota Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

2490 CP

Aktivitätsquote:

28.98%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354614
zur Borg-technologie, die ist schon längst aus dem spiel. Das war nur ein gedankenspiel.

NOCHMALS FÜR ALLE ES GIBT KEINE BORG-TECHONOLGIE!!!
(Steht auch nirgendwo im RPG drin)


die Chips sind keine superduper was weiss ich, sondern schlicht und einfach verbessert so wie äh mir fehlen jetzt grad die namen aber ein PC Chip von jahre 2002 im gegensatz zu einem von 2010!


Ich muss ehrlich gestehen, ich weiß ja auch nicht wieso man bei einer funktionierenden Station alles mit Föderations-technik versaut, war ja bei DS9 auch nicht so. Die haben sich mit dem was da war zufrieden gegeben *G*

Ich bin keine Technikerin im RL daher erklär mir doch bitte wie man so ein ding nennt wo man ein stecker (leitung) reinsteckt und auf der anderen seite die andere nicht unbedingt kompartible, damit es dann funktioniert?

Dann kann ich das dann einfach umschreiben. Ist ja kein Ding.

Und nicht vergessen, das ist auch nur ein RPG und kein RL-Technikkurs. Wenn also mal nicht alles haargenau korrekt überreinstimmt mit der wirklichen welt... ist das auch nicht sonderlich tragisch.




Je bitterer die Vergangenheit,desto süßer die Zukunft. -Shakespeare- Bild; Quelle: http://i898.photobucket.com/albums/ac185/Nyota_photos/MyCats/th_mietze.jpg?t=1303484765

01.5.2011, 20:44

 
Fähnrich
Vitok Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

1960 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 354615

NOCHMALS FÜR ALLE ES GIBT KEINE BORG-TECHONOLGIE!!!
(Steht auch nirgendwo im RPG drin)


Deswegen musst Du doch nicht gleich so schreien, ich wollte lediglich mitteilen, daß ich davon nichts halte, Punkt.

Ich bin keine Technikerin im RL daher erklär mir doch bitte wie man so ein ding nennt wo man ein stecker (leitung) reinsteckt und auf der anderen seite die andere nicht unbedingt kompartible, damit es dann funktioniert?

Das ist einfach: Sowas nennt man Interface, oder auch Schnittstelle (was ein wenig allgemein gehalten ist), oder Konverter (von Konvertieren)

Und nicht vergessen, das ist auch nur ein RPG und kein RL-Technikkurs. Wenn also mal nicht alles haargenau korrekt überreinstimmt mit der wirklichen welt... ist das auch nicht sonderlich tragisch.

Das erwartet auch keiner, ich schon gar nicht. Ich habe lediglich meine Kenntnisse mit einfließen lassen, da es gerade passte.

Beitrag wurde am 1. Mai 2011, 21:15 Uhr editiert.




Es gibt keine Probleme, es gibt nur Herausforderungen. - Obwohl, es gibt da ja auch noch Windows...

01.5.2011, 21:12

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright