Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



bio-neurale Gelpakete
Fähnrich
killerkirk2 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Stargate Familienlogo

1977 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 20711
Wie wir ja alle wissen benutz die Voyager bio-neurale Gelpakete, die "herkömmliche" Schaltkreise ersetzten soll.
Aber kann mir jemand erklären wie diese Funktionieren?


Freu mich schon auf eure Antworten, thx Grafik




18.12.2005, 15:23

 
Fähnrich
Andre_Pawlik Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Unimatrix-Zero Familienlogo

2886 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 21187
hatte die enterprise e nicht auch so dinger? sicherlich oder?also wie die teile funktionieren weiss ich leider gerade nicht aber ich mache mich mal schlau.

gruß Andre




"Sag mal kind, willst du sterben?? Ich habe keine ansgt ich komm in den Himmel. Meine freunde werden kommen und dich Töten" INTRO LABYRINTH

19.12.2005, 17:01

 
Fähnrich
Aquila Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
NX-familie Familienlogo

2486 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 21204
Die Weiterentwicklung der isolinearen optischen Verteilerknoten, sind die bioneuralen Gelpacks. Sie gehören damit zum modernsten, was die Sternenflotte in Sachen Computertechnik zu bieten hat. Sie werden hauptsächlich in neuen Raumschiffklassentypen eingebaut, wie zum Beispiel die Schiffe der Intrepid-, der Sovereign- und der Steamrunner-Klasse. Nach und nach wird die Sternenflotte allerdings auch ältere Schiffstypen damit ausstatten, da die Gelpacks nicht nur modern sind, sondern vor allen Dingen effektiver und schneller arbeiten als die herkömmlichen optischen Systeme.

Ein Gelpack enthält bioneurale Fasern, durch diese werden die Signale geleitet. Diese Fasern sind von Bioneuralgel umgeben. Durch die biologischen Enzyme wird eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit erreicht. Neben diesen bioneuralen Systemen werden weiterhin auch Isolineare Optische Medien eingesetzt. Lediglich Verteilerknoten und einige Teile des Hauptcomputers arbeiten mit den Gelpacks. Die höhere Leistung macht sich jedoch sichtlich bemerkbar.

Bioneurale Gelpacks wurden erstmals auf der U.S.S. Voyager NCC-74656 im Jahre 2371 erfolgreich eingesetzt.

Bei allen Vorteilen die diese Gelpacks haben, haben sie wie alle biologischen Komponenten auch einen Nachteil: Sie können "krank" werden. Das heißt sie sind anfällig gegen Viren. So kann ein Befall durch ein fremdes Virus die Schiffssysteme stark beeinträchtigen oder sogar zum Ausfall bringen.

Zu Sternzeit 48846,5 kommt es auf der Voyager zu einer Reihe von ausgefallenden Gelpacks. Als Ursache stellt sich heraus das sie durch Bakterien, die Neelix zum Kultivieren von Brill-Käse benutzte, befallen wurden und schließlich ausfielen. Da die Voyager nur über 47 Ersatzgelpacks verfügt und neue aufgrund der biologischen Komponenten nicht so ohne weiteres repliziert werden können, werden die wichtigsten Systeme der Voyager mit herkömmlichen isolinearen optischen Schaltkreisen zusätzlich abgesichert.

das hab ich rausgefunden, vielleicht hilfts dir weiter.




Zeichnen ist Sprache für die Augen, Sprache ist Malerei für das Ohr

19.12.2005, 17:53

 
Fähnrich
Quasar Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
SciFi-Trek Familienlogo

1522 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 21222
Aquila schrieb am 19. Dezember 2005, 17.53 Uhr:
Sie werden hauptsächlich in neuen Raumschiffklassentypen eingebaut, wie zum Beispiel die Schiffe der Intrepid-, der Sovereign- und der Steamrunner-Klasse.
Den meisten Quellen nach ist die Steamrunner-Klasse keine neue Klasse, im Gegenteil, sie ist kaum neuer als die Galaxyklasse, ich bezweifle daher, dass die Stemrunnerklasse bereits Gelpacks besitzt, ausser sie wurden nachgerüstet.

Aber ansonsten stimme ich dir bei ;-)

Quasar.




19.12.2005, 19:19

 
Fähnrich
killerkirk2 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Stargate Familienlogo

1977 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 21229
Cool, thx für die vielen antworten,

so ist das also .....




19.12.2005, 19:30

 
Lieutenant Commander
Mark2 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Exil-Bankwärmer Familienlogo

6040 CP

Aktivitätsquote:

1.89%

Benutzergrafik
Beitraglink: 21380
Um was man sich alles Gedanken machen kann. lol

Ich wusste nur, dass sie Biologisches Material enthalten (wer wäre darauf gekommen^^) und schneller und mehr speichern können.

Beitrag wurde am 20. Dezember 2005, 12:04 Uhr editiert.




ICQ: 322874041

20.12.2005, 12:03

 
Fähnrich
Kadett-XXX Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
NX-familie Familienlogo

2246 CP

Aktivitätsquote:

0.00%

Benutzergrafik
Beitraglink: 59896
Quasar ich muss die Wiedersprechen die Steamrunner wurden 2 Jahre nach der Sovereign Klasse in dienst gestellt.




Verschließt ruhig die Augen vor etwas, denn irgentwann müsst ihr sie doch wieder öffnen.

25.3.2006, 17:21

 
Commander
CaptainRR Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Sekaya Familienlogo

8061 CP

Aktivitätsquote:

0.59%

Benutzergrafik
Beitraglink: 89184
Hm... ich denke mal sioe wurden irgendwie zeitgleich hergestellt. In DS9 sieht man in einigen Folgen die Steamrunner. Und das muss so ungefähr i nder selben Zeit gewesen sein, wie die Souvereign in Dienst gestellt wurde.




Back again ...

29.6.2006, 06:58

 
Starlove
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 101193
Ohje,kennt ihr etwa die komplette Zeittafel auswendig???
Respekt!!!!Grafik
Aber das Threma is schon echt interessant!!!Grafik




03.8.2006, 11:38

 
Fähnrich
Rhea Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2971 CP

Aktivitätsquote:

0.52%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 102081
Aquila schrieb am 19. Dezember 2005, 17.53 Uhr:

Bei allen Vorteilen die diese Gelpacks haben, haben sie wie alle biologischen Komponenten auch einen Nachteil: Sie können "krank" werden. Das heißt sie sind anfällig gegen Viren. So kann ein Befall durch ein fremdes Virus die Schiffssysteme stark beeinträchtigen oder sogar zum Ausfall bringen.

Aber sie habe ja auch den Vorteil, dass sie über das ganze Schiff verteilt sind, sodass man ihnen diese Injektion aus Zersplittert injizieren kann! Und das Schiff wieder in eine Zeitlinie findet!




06.8.2006, 12:43

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright