Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



Ich wünsche euch viel spass beim Gedichte lesen, und entscheiden wer gewonnen hat. Gruß DrV
Dr_Voyager
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20835
Also,

In dem folgenden beitrag werde ich alle gedichte posten.
Bitte beachtet das jeder user eine stime bei den bildern und eine bei den gedichten zu vergeben hat.

Die Gedichte wurden mit nummern bestückt, um einer eventuelen voreingenomenheit vorzubeugen.

Ich wünsche euch viel spas beim durchlesen der gedichte und beim abstimmen.

bitte lest euch erst alle gedichte durch, und entscheidet erst dann welcher nummer ihr eure stimme gebt.

ich wünsche allen teilnehmern viel glück,

und allen usern viel weihnachtsstimmung beim lesen.

Euer Dr_Voyager


Denkt dran das ihr jeweils eine stime für gedichte und für bilder habt. bitte auch bei den bildern abstimmen

Beitrag wurde am 18. Dezember 2005, 20:00 Uhr editiert.




18.12.2005, 19:48

 
Dr_Voyager
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20836
Gedicht Nr.1


Weihnachtstraum

Lange warten wir auf diese Zeit,
die der Heiland uns gebracht,
freuen uns auf manche Kostbarkeit
die für uns gedacht.

Kinderaugen strahlen hell,
am Baum brennen die Kerzen.
Mutter macht das Essen schnell,
höher schlagen die Herzen.

Endlich ist es dann soweit,
hell die Glocken klingen.
O du schöne Weihnachtszeit,
und die Kinder singen.

Viele Päckchen unterm Baum,
warten auf Enthüllung.
Ja so mancher Kindertraum,
geht heut´in Erfüllung.

Und wenn das Fest zu Ende geht,
wenn’s warm wird um die Herzen,
man sich nach dem Nächsten sehnt
und ausgemacht die Kerzen.





Gedicht Nr.2

Weihnachtszeit

Ein Monat der Besinnung. Der Freude,
liebe, und gegenseitigem Verständniss,

Sollte man denken.

Weihnachtszeit
Gedanken an andere, Selbstlosigkeit,

Sollte man denken.

Weihnachtszeit
Nicht Berge von Geschenken,
ein kleines genügt, kommt es von Herzen

Weihnachtszeit
Friede für einen Moment lang auf Erden.

Sollte man denken.

Die Weihnachtszeit
Die Chance eines jeden, mal nicht an sich selbst zu denken,
sondern irgendjemandem, ein lächeln zu Schenken.





Gedicht Nr.3


Weihnachtszeit
Im Mantel dick und warm gepackt, steh ich draußen und schau mir die Lichter an.
Viele kleine Lichter hier und dort, und in kleinen Hütten ganz weit fort.
Es knirscht der Schnee unter meinen Schuhen, jetzt nöchte ich noch nicht ausruhen.
Die Berge im dunkeln, scheinen durch die Lichter nur
noch mehr zu funkeln.
Schnee soweit das Auge reicht und dazwischen, viele kleine Lichter, die mir sagen:
"Es ist Weihnacht, nimm dir Zeit!"
Ich verweile noch ein Weilchen und genieß den Augenblick, denn ich weiß, dass es nur sind ein paar Stunden, dann ist vorbei die Weihnachtszeit.





Gedicht Nr.4

Glühwein, Lebkuchen, Weihnachtsbaum,
für mich ist das wie ein romantischer Traum.
Draußen wenn es dunkel ist und die Lichter blinken,
Schneeflöckchen fliegen und wir warmen Tee trinken,
dann ist es bald soweit mit der Weihnachtszeit.

Geschenke besorgen und andere Sachen,
Freunde besuchen und Freude machen.
Doch das Wichtigste bei dieser Feier
ist nicht das „Weihnachtslied-Geleier“,
sondern der Grund für dieses Fest:
Gott ist simply the best!

Als Kind kam er auf diese Welt,
nicht im Palast, sondern ohne Geld.
Und darum freuen wir uns so sehr:
Gott wird Mensch und noch viel mehr.
Jesus ist ein Freund der Armen
und hat mit den Kranken Erbarmen.
Er besiegt sogar den Tod
und befreit die Menschen so aus ihrer Not.

Diese Geburt feiern voll Freude wir,
mit Geschenken und lieben Menschen hier.

Fröhliche Weihnachten!





Gedicht Nr.5

An Weihnachten ist keiner allein…



Lichterzeit, Freudenzeit, Erwartung füllt die Herzen,

Und in unsre Dunkelheit, strahlt hell der Glanz der Kerzen.



Jedem soll ein Lichtlein scheinen: Hell, ganz klar und ungetrübt!
Wissen wir von jedem Einen, keinen gibt’s’ der heut’ nicht geliebt.



Sperrt hinaus, in eisige Kält’, Zoff und Streit, sie sind heute nicht
erwünscht,

In unserer Häuser wohl Einzug hält, nur der Klang der Festlichkeit.



Trompeten, Schalmeien und auch Harfe, Engelschöre, wunderbar,

Zeiget mir die armen Schafe, die sich nicht könn’ erfreuen dieser Schar!



Manche wissen nicht, dass sie nicht allein, dass es viele gibt

In deren Häuser sie können hinein, wo es nicht sie zu verstoßen gilt.



Drum wünsche ich, einem jeden von Euch, machet Euch frei und geht hinaus,

Sucht sie in den dunklen Straßen dieser Welt, bleibt nicht allein in eurem
gemütlich’ Haus.



Öffnet das Herz und macht Eure Arme weit, dass jeder sich geborgen fühlt,

Der nicht gesegnet, sich verloren sieht zu dieser Zeit. Schenkt ihm etwas
Sicherheit.



Mein Traum einer schönen Weihnachtszeit, wer von Euch mag es erahnen,

Ein Fest voller Wärme und Fröhlichkeit, grad das wir alle dies gemeinsam
erfahren.



Vor mir ein Feuer, lodernd im Kamin, am Fenster klopfen Schneeflocken leise
an,

Ein Duft, Frieden befällt meinen Sinn, und neben mir, da sitzt Du, und
siehst mich an,

Mit einem Lächeln auf dem Gesicht, spiegelt sich in unseren Augen der Glanz
der Festlichkeit,

Lässt uns Aufatmen, und wohlig seufzen, wissen wir doch ums Vermächtnis
dieser Zeit,

Genießen wir zusammen diesen Moment, spüren nur noch Liebe, Ruhe,
Friedlichkeit.


Gedicht Nr.6

Kälte

Schnee fällt leise
auf seine sanfte Weise,
die Weihnacht ist da
und Menschen kommen sich nah.
Nur du bist allein,
wünscht, er möge bei dir sein,
durch die Kälte zu dir eilen,
an weihnachten bei dir verweilen...

Es bricht dein Herz,
du spürst frierend den Schmerz...
und als du denkst es geht mehr,
kommt ein Licht deines Weges daher.

Es ist jetzt da,
ganz nah!
Er ist es!
Du weißt es!

Er nimmt dich in den Arm,
weißer Schnee verhüllt den Wald,
um dich rum ist es still und kalt,
doch dir ist nun endlich warm

Beitrag wurde am 18. Dezember 2005, 20:28 Uhr editiert.




18.12.2005, 19:49

 
voyager
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20903
also mir gefällt gedicht Nr.3 sehr gut und nehme es deswegen




18.12.2005, 22:24

 
Fähnrich
Larva Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

3261 CP

Aktivitätsquote:

0.51%

Benutzergrafik
Beitraglink: 20913
Mein Vote geht an die Nr. 4. Finde ich wirklich gut gelungen!!




Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

18.12.2005, 23:02

 
Kotori_Chan
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20949
*seufz*
die sind alle wunderschön!!!
*ganz dicker lob knuddel*
aber leider gibts ja nur eine stimme..

ich habe lange hin und her überlegt, ich denke, emine stimme geht an Gedicht Nr. 2. Beinhaltet einige Dinge die ich selbst schreiben wollte*aber keine Zeit hatte*^^

aber die anderen sind auch wundervoll!!!!*dicker lob knuddel nochmal*
hach..eigentlich kann mich nicht wirklich entscheiden..aber gewählt ist jetzt^^




19.12.2005, 01:01

 
Fähnrich
Valentine Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Querdenker Familienlogo

2215 CP

Aktivitätsquote:

1.37%

Benutzergrafik
Beitraglink: 20952
Ja, die sind alle sehr schön. Schwere Wahl. Ich entscheide mich aber für Gedicht Nr. 2, weil es eine Message hat, die mir selber sehr wichtig ist.

Beitrag wurde am 19. Dezember 2005, 01:10 Uhr editiert.




Waanzin zou mij waarschijnlijk pas bevrijden

19.12.2005, 01:09

 
Blackcrow
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20955
Bin auch für Gedicht Nr. 2




19.12.2005, 01:12

 
Lieutenant
DarkAngel-0 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4060 CP

Aktivitätsquote:

0.84%

Benutzergrafik
Beitraglink: 20957
Muss sagen wirlich sehr schöne gedichte.

Ein Lob an alle Dichter

Meine Stimme geht hier an das Gedicht Nummer 6




Selbst in der dunkelsten Nacht, leuchtet irgendwo ein Stern und gibt dir Kraft!

19.12.2005, 01:14

 
DDR
(gelöschter User)
Kommunikator
Beitraglink: 20968
ich nehme Nr. 2 Grafik




19.12.2005, 05:30

 
Fähnrich
Finchen Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
VoyagerInn Familienlogo

2766 CP

Aktivitätsquote:

1.31%

Benutzergrafik
Beitraglink: 21002
Gedicht 1.




Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk,sondern auch eine dauernde Aufgabe. (Ernst Zacharias)

19.12.2005, 10:30

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright