Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Forum



 
Lieutenant
DarkAngel-0 Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Angels of Darkness Familienlogo

4060 CP

Aktivitätsquote:

0.84%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25753
Also ich denke ebenfalls an weihnachts-events sponsorn wirds nich fehlen, und wenn ich das persöhnlich mache :)

zur Verfassung ich finde auch wir sollten sie mal zur abstimmung stellen, und wenn sie angenommen ist, trozdem den thread weiterführen, denn mit der zeit wird immer wieder was neues kommen. Es sollte ja auch weitergehen können und weitere vorschläge eingebracht und angenommen werden.




Selbst in der dunkelsten Nacht, leuchtet irgendwo ein Stern und gibt dir Kraft!

30.12.2005, 15:34

 
Fähnrich
Deus_Irae Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

3261 CP

Aktivitätsquote:

0.07%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25767
Adm_Ges schrieb am 30. Dezember 2005, 15.18 Uhr:
@Deus: Wie siehts denn man Verfassungsänderungen zu einem späteren Zeitpunkt aus? Bei "echten" Verfassungen gibt es dafür ja gewisse Voraussetzungen wie 2/3 oder gar 3/4 Mehrheit, sowie einige Punkte die Unveränderlich sind.

Jup, ein weiterer Punkt, der geregelt werden sollte.

Unveränderliche Punkte bzw. außerhalb des Abstimmungsverfahrens liegende Punkte sind solche, aus denen sich rechtliche Konsequenzen für die Betreiber der Seite ergeben. Hier haben alleine die Betreiber der Seite das Recht auf und die Verantwortung für die Formulierungen. Gleiches gilt für die speziellen SU-Rechte

Alles andere bis hin zu einer Selbstentmachtung des Rates kann man IMO zur Disposition stellen, wobei natürlich schon in speziellen Fällen von großen Mehrheiten ausgegangen werden sollte (3/4); ansonsten wäre ein 2/3 Mehrheit durchaus akzeptabel.

Aber um das Ganze nicht auf die Spitze zu treiben, sollte man vielleicht sechs oder sieben User benennen (darunter bspw. 1 Mod, 1 Admin, 1 SU, 3 oder 4 User), die Vorschläge zur Verfassungs-Änderung sammeln und sie turnusmäßig dem Rat zur Diskussion unterbreiten, der dann über die einzelnen Vorschläge abstimmen kann.

hehe ... Demokratie ist eine komplizierte Sache und lebt von der aktiven Mitarbeit ...Grafik




Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem indianischen und heißt "zu blöd zum Jagen"!!

30.12.2005, 15:43

 
Fähnrich
Vermessungsschiff Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2493 CP

Aktivitätsquote:

0.23%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 25780
Deus_Irae schrieb am 30. Dezember 2005, 15.43 Uhr:

Adm_Ges schrieb am 30. Dezember 2005, 15.18 Uhr:
@Deus: Wie siehts denn man Verfassungsänderungen zu einem späteren Zeitpunkt aus? Bei "echten" Verfassungen gibt es dafür ja gewisse Voraussetzungen wie 2/3 oder gar 3/4 Mehrheit, sowie einige Punkte die Unveränderlich sind.

Jup, ein weiterer Punkt, der geregelt werden sollte.

Unveränderliche Punkte bzw. außerhalb des Abstimmungsverfahrens liegende Punkte sind solche, aus denen sich rechtliche Konsequenzen für die Betreiber der Seite ergeben. Hier haben alleine die Betreiber der Seite das Recht auf und die Verantwortung für die Formulierungen. Gleiches gilt für die speziellen SU-Rechte

Alles andere bis hin zu einer Selbstentmachtung des Rates kann man IMO zur Disposition stellen, wobei natürlich schon in speziellen Fällen von großen Mehrheiten ausgegangen werden sollte (3/4); ansonsten wäre ein 2/3 Mehrheit durchaus akzeptabel.

Aber um das Ganze nicht auf die Spitze zu treiben, sollte man vielleicht sechs oder sieben User benennen (darunter bspw. 1 Mod, 1 Admin, 1 SU, 3 oder 4 User), die Vorschläge zur Verfassungs-Änderung sammeln und sie turnusmäßig dem Rat zur Diskussion unterbreiten, der dann über die einzelnen Vorschläge abstimmen kann.

hehe ... Demokratie ist eine komplizierte Sache und lebt von der aktiven Mitarbeit ...Grafik

ja die Idee finde ich gut mit den 7 Usern dann braucht man nicht die Angst haben was überlesen zuhaben...

Und zur "normalen" Änderung finde ich muss eine einfache Mehrheit reichen, bei "größere" Änderungen die 3/4 Mehrheit (bloß bleibt die Frage mit der Mehrheit da wir ja keinen festen Rat haben sondern einen der mal weniger oder mehr Ratsmitglieder hat)

Aber eins seh ich problematisch wie willst Du das Recht aufselbst auflösung geben willst dafür dann alle AP un AQ einkasieren oder wie stellst Du Dir das vor?

Ansonst würde ich die Verfassung auch rst mal zu Abstimmung bringen.




Mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind...

30.12.2005, 15:50

 
Fähnrich
Adm_Ges Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

2260 CP

Aktivitätsquote:

0.70%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25789
Die Idee, dass man einen "Ausschuss" benennt, der alles sammelt und regelmäßig vorlegt ist gut.

Zum Thema Abstimmung - da sollte IMO das Stichtag-Prinzip gelten. Also entweder legt man den Anfangstag als Stichtag fest und verbietet dann allen später dazugekommenen die Abstimmungsteilnahme, oder der "Endtag" ist Stichtag und dann werden die Mehrheiten ausgerechnet.

Demokratie ist in der Tat sehr kompliziert - darum wird sie uns ja auch diktiert GrafikGrafik




Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger - Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen - Volksvertreter verkaufen ...

30.12.2005, 15:56

 
Fähnrich
Deus_Irae Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

3261 CP

Aktivitätsquote:

0.07%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25791
Vermessungsschiff schrieb am 30. Dezember 2005, 15.50 Uhr:
Aber eins seh ich problematisch wie willst Du das Recht aufselbst auflösung geben willst dafür dann alle AP un AQ einkasieren oder wie stellst Du Dir das vor?

Die Comm würde ja mit allen Features, Vor- und Nachteilen weiter existieren, nur an der Entscheidungsfindung (mittels Abstimmungen) würden die User nicht mehr partizipieren.
Wenn irgendwann 3/4 der Ratsmitglieder sagen: uns reichts mit diesen ganzen Abstimmungen und wir wollen lieber wieder "geführt" werden, dann wäre das zwar traurig, aber IMO zu respektieren.




Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem indianischen und heißt "zu blöd zum Jagen"!!

30.12.2005, 15:57

 
Fähnrich
Adm_Ges Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

2260 CP

Aktivitätsquote:

0.70%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25795
Zu überlegen wäre auch noch, wann der Rat als Vertretung der Comm, und wann die gesamte Comm über etwas abstimmen sollte (indirekte VS. direkte Demokratie).




Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger - Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen - Volksvertreter verkaufen ...

30.12.2005, 16:03

 
Fähnrich
Vermessungsschiff Geschlecht-Symbol
Kommunikator

2493 CP

Aktivitätsquote:

0.23%

Dummy-Grafik
Beitraglink: 25799
Deus_Irae schrieb am 30. Dezember 2005, 15.57 Uhr:

Vermessungsschiff schrieb am 30. Dezember 2005, 15.50 Uhr:
Aber eins seh ich problematisch wie willst Du das Recht aufselbst auflösung geben willst dafür dann alle AP un AQ einkasieren oder wie stellst Du Dir das vor?


Die Comm würde ja mit allen Features, Vor- und Nachteilen weiter existieren, nur an der Entscheidungsfindung (mittels Abstimmungen) würden die User nicht mehr partizipieren.
Wenn irgendwann 3/4 der Ratsmitglieder sagen: uns reichts mit diesen ganzen Abstimmungen und wir wollen lieber wieder "geführt" werden, dann wäre das zwar traurig, aber IMO zu respektieren.

Grafik naja kann man es nicht ein wenig übertreiben also da dies kein gewählter Rat ist sondern durch Leistung erarbeiter Rat ist finde ich dies ein wenig übertireben und werkeine Lust an abstimmung hat macht einfach net mehr mit...




Mehr als unsere Fähigkeiten sind es unsere Entscheidungen, die zeigen, wer wir wirklich sind...

30.12.2005, 16:09

 
Lieutenant
Temudschin Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

4281 CP

Aktivitätsquote:

11.03%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25801
Ich wäre dafür, mit ausnahme der rechtlichen Sachen (Urheberrecht o.ä.)alle Punkte mit 3/4 Mehrheit zu beschließen. Selbst die Selbstentmachtung des Rates. So eine Kommission finde ich auch ok. Ich bin dafür, die kommission zu wählen.

Und ich bin der Meinung, deR Rat sollte die Entscheidungen treffen. Wenn alle User abstimmen, kommen wir nie auf eine 3/4 Mehrheit, weil wir imo ziemlich viele Karteileichen o.ä. haben.




"Schlägts dich in Scherben, ich steh für zwei! Und gehts ans Sterben, ich bin dabei!" Gilbert Wolzow

30.12.2005, 16:12

 
Fähnrich
Deus_Irae Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

3261 CP

Aktivitätsquote:

0.07%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25805
Adm_Ges schrieb am 30. Dezember 2005, 16.03 Uhr:
Zu überlegen wäre auch noch, wann der Rat als Vertretung der Comm, und wann die gesamte Comm über etwas abstimmen sollte (indirekte VS. direkte Demokratie).

Ausschließlich Ratsmitglieder sind stimmberechtig. Das ist keine Frage von direkter vs. indirekter Demokratie, da die Ratsmitglieder ihre Legitimation nicht durch andere User erhalten, sondern sie sich selbst erarbeiten (AQ oder LP) müssen.

Damit soll erstens ein Anreiz geschaffen werden, dass sich die User aktive an/in der Comm beteiligen und zweitens soll es tatsächliche jene User von zentralen Entscheidungsprozessen ausschließen, die nur gelegentlich vorbeischauen bzw. sich nur deshalb anmelden, um an Wahlen teilnehmen zu können (womöglich auch mi -verbotenen- Mehrfach-Accounts)

Beitrag wurde am 30. Dezember 2005, 16:17 Uhr editiert.




Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem indianischen und heißt "zu blöd zum Jagen"!!

30.12.2005, 16:16

 
Fähnrich
Deus_Irae Geschlecht-Symbol
Kommunikator

Mitglied der Familie:
Die Nörgler Familienlogo

3261 CP

Aktivitätsquote:

0.07%

Benutzergrafik
Beitraglink: 25813
Vermessungsschiff schrieb am 30. Dezember 2005, 16.09 Uhr:
naja kann man es nicht ein wenig übertreiben also da dies kein gewählter Rat ist sondern durch Leistung erarbeiter Rat ist finde ich dies ein wenig übertireben und werkeine Lust an abstimmung hat macht einfach net mehr mit...

Damit könntedas Problem entstehen, dass tatsächlich keine gültige Abstimmung mehr stattfindet, weil die 51% nicht zusammenkommen. An dem Punkt kann man sich überlegen, ob man dann zur einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen übergeht oder den im Grunde dann Demokratie-unfähigen Rat die Wahl zur Selbstauflösung lässt. Wenn von 100 Usern nur noch 10 regelmäßig abstimmen, kann man IMO nicht mehr von demokratischer Legitimation reden. .. aber wiegesagt: das wäre der schlimmste Fall ...




Das Wort "Vegetarier" kommt aus dem indianischen und heißt "zu blöd zum Jagen"!!

30.12.2005, 16:22

Optionen
Als Gast steht nur zur Auswahl das Thema als RSS Feed abonnieren.

Copyright