Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Rezept

Dr. McCoys geräucherte und gebackene Tennesseebohnen

Während er am Lagerfeuer im Yosemite Nationalpark auf der Erde saß, kochte Dr. McCoy sein altes, aus Tennessee stammendes Familienrezept für geräucherte und gebackene Bohnen. Wie McCoy es formulierte, und sich dabei auf die Weise die Lippen leckte, wie es Landärzte auf der Erde Hunderte von Jahren davor zu tun gepflegt hatten: "Die hier kannst du nicht replizieren, Jim. Die musst du langsam und bei kleiner Hitze kochen."

Ein anderes Familiengeheimnis, das Pille McCoy hätte preisgeben können, war, dass es sich bei der geheimen Zutat seiner geräucherten und gebackenen Tennesseebohnen um einen kräftigen Schuss Whiskey oder Kentucky Bourbon handelte.

Verschiedene Geschmäcker für verschiedene Staaten. Falls Sie diese Mahlzeit aber Ihrer Familie servieren, und Sie sich dabei nicht in einem der großen Nationalparks auf der Erde befinden, wäre Ihnen vermutlich nicht daran gelegen, den Schnaps mitzeinzubeziehen, was auch besser so ist.

Allerdings können Sie einen urwüchsigen, für die Smoky Mountains typischen Geschmack mit einem Produkt erzielen, das sich flüssiger Rauch nennt. Es handelt sich dabei um nichts anderes als Wasser und natürliches Raucharoma, und es gibt dieses Produkt in verschiedenen Sorten.

Sie müssen sich auch entscheiden, ob Sie die Bohnen lieber selber einweichen möchten, was die ursprüngliche altmodische Methode ist, oder ob Sie eine Dose aus dem breiten Angebot an voreinge-weichten, vorgekochten, konservierten oder kochfertigen Bohnen verwenden möchten.

Grundsätzlich kann man sagen, dass sich ein Rezept für gebackene Bohnen mit Pinto- oder roten Bohnen in ungefähr 30 bis 45 Minuten kochen lässt, wobei man darauf achten sollte, dass man sie gut abtropft und abspült.

Es ergibt eine schmackhafte Beilage. Doch je ursprünglicher Sie Ihre geräucherten und gebackenen McCoys Tennesseebohnen zubereiten, desto reicher und voller wird der Geschmack.

Nachstehend finden Sie die grundlegenden Anweisungen für Dr. McCoys geräucherte und gebackene Tennesseebohnen, sowohl als Rezept für unbehandelte Bohnen als auch als Rezept für kochfertige Bohnen. Außerdem finden Sie dort ein Rezept für eine alkoholische und eine nicht-alkoholische Version.

500 g getrocknete Pinto-, rote oder Kidneybohnen
250 g Schinkenspeck, grob zerkleinert
1 kleine weiße Zweibel oder 1/4 einer großen Bermudazwiebel
2 Esslöffel Melasse
2 Esslöffel Honig
1 Teelöffel Senfpulver
125 ml Tennessee Whiskey oder Kentucky Bourbon
500 ml Rinderbrühe oder Wasser der gekochten Bohnen
1 Esslöffel Worcester-Soße
2 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel Flüssiger Rauch

Lassen Sie die Bohnen zunächst 2 Stunden lang aufquellen, und gießen Sie sie dann ab. Bedecken Sie die Bohnen anschließend mit Wasser und kochen Sie die roten Kidney- oder Pintobohnen ungefähr 2 Stunden lang, wobei Sie die Kochtemperatur während der letzten halben Stunde auf ein leichtes Köcheln reduzieren sollten, damit die Bohnen schön wie weich werden.

Heizen Sie Ihren Ofen 150C vor. Braten Sie den Schinkenspeck an. Lassen Sie die Bohnen abtropfen, aber bewahren Sie das Bohnenwasser auf, wenn Sie keine Rinderbrühe verwenden wollen.

Fügen Sie den Bohnen und dem Speck die restlichen Zutaten zu, geben Sie dann die Hälfte des Bohnenwassers dazu und rühren Sie alles gründlich um. Backen Sie das Ganze bei 150C eine Stunde lang in einem schweren, tiefen Topf, den Sie abdecken müssen.

Nehmen Sie dann die Hitze auf 90C zurück und backen Sie es 8 Stunden lang, wobei Sie aufpassen müssen, dass die Bohnen nicht zu sehr austrocknen. Geben Sie während der letzen halben Stunde etwas von der Rinderbrühe oder dem Bohnenwasser dazu, und erhöhen Sie die Wärmezufuhr auf 140C.

Für die vegetarische Variante dieses Gerichtes verwenden Sie keinen Speck oder Rinderbrühe. Sie können kleingehackten grünen Pfeffer oder gesalzenen eingefrorenen Tofu hinzufügen. Selbstver-ständlich ist der Tennessee Whiskey oder der Kentucky Bourbon auch nicht zwingend notwendig. Ersetzen Sie ihn einfach durch herben Apfelweinessig.

Dieses Gericht ist besonders schmackhaft, wenn Sie den Essig selbst herstellen, indem Sie den Apfelwein gären lassen, bis er zu Essig wird.

Für eine schnelle Version dieser Mahlzeit ersetzen Sie einfach die aufgequollenen und gekochten Bohnen durch 500g Dosen rote, Pinto- oder Kidneybohnen. Gießen Sie die Bohnen ab und waschen Sie sie, bevor Sie sie zu den anderen Zutaten hinzufügen.

Nachdem Sie alle Zutaten kombiniert haben, können Sie das Gericht entweder bei 120C 3 Stunden lang langsam backen oder eine Stunde lang bei 180C.

Eine andere Empfehlung kann ich denjenigen unter Ihnen geben, die Kohle- oder Holzöfen zum Heizen verwenden. Wenn Sie die Bohnen in einem schwarzen Eisentopf, und nichts anderem, zubereiten, fetten Sie den Topf erst ein, und stellen Sie ihn dann auf die Oberfläche des Ofens, so dass die Bohnen den ganzen Tag und die ganze Nacht vor sich hinkochen können.

Mir ist erzählt worden, so hätten die alten Siedler im, wie man es damals nannte, "Wilden Westen" ihre Bohnen gekocht. Es dauert mit Sicherheit länger als ein gutgezielter 1,5 Sekunden langer Phaserbeschuss, dürfte aber, wie ich meine, auch schmackhafter sein.

Diese Mahlzeit reicht für 6 bis 8 Personen.

Artikel geschrieben von Alexandra Wenk (aw) und Katrin Räuber (kr); aktualisiert am 08.09.2004 [12135 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright