Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Biographie des Charakters

Kes

Titelgrafik zur Biographie

Name des Charakters:
Kes
Geburtsdatum des Charakters:
Rang des Charakters:
ohne Rang
Geburtsort des Charakters:
O'Campa
Familienstand des Charakters:
Ledig
Name des Schauspielers:
Jennifer Lien
Geburtsdatum des Schauspielers:
24.08.1974
Geburtsort des Schauspielers:
Chicago, Illinois, USA
Familienstand des Schauspielers:
Verheiratet

Kes gehört zu der Spezies Ocampa. Wie alle anderen ihrer Art hat auch Kes eine Lebensdauer von nur 9 Jahren. Im Gegensatz zu den anderen aber sieht sie im Fürsorger keinen "Wohltäter", sondern eher eine Bedrohung. Denn durch seinen Einsatz sind die Ocampa so abhängig geworden, dass sie sogar ihre früheren mentalen Fähigkeiten wie Telepathie oder Telekinese verloren haben.

Durch ihre angeborene Neugierde fand sie schließlich Mut, die unterirdische Stadt mit der einzigen Wasserquelle des Planeten zu verlassen.

Ihr Heimatplanet wurde vor einem Jahrtausend von dem Fürsorger unbeabsichtigt verwüstet, da dieser nicht wusste, dass seine Technologie sich so verheerend auf die Atmosphäre des Planeten auswirken würde. Nach dieser Katastrophe blieb er schließlich bei den Ocampa um sie mit allem, was sie benötigen, zu versorgen um so seine Schuld wenigstens teilweise ausgleichen zu können.

Unglücklicherweise wird Kes an der Oberfläche von einigen Mitgliedern der Spezies Kazon gefangengenommen, die sie auf brutalste Art und Weise verhörten um so einen Weg in die unterirdische Stadt zu finden und dort sich der Wasserquelle zu bemächtigen.

Glück im Unglück lernt sie aber Neelix, den Schrotthändler kennen, der sie 2371 mit Hilfe der Crew des Raumschiffs Voyager, welche von dem Fürsorger in den Delta-Quadranten gebracht worden war, da dieser seinen nahenden Tod spürt und so versucht sich fortzupflanzen, damit sein Nachfolger seine Arbeiten weiterhin verrichten kann. Schließlich entscheiden sich Kes und Neelix auf der Voyager zu bleiben um der Crew bei ihrer langen Reise zurück in die Heimat behilflich sein zu können.

Auf dem Schiff lebt sich Kes sofort ein. Sie wird von allen Crew-Mitgliedern geschätzt und ist durch ihre immer freundliche und hilfsbereite Art sehr beliebt. Das geht sogar soweit, dass sich Tom Paris, der Lieutenant der Voyager sich in sie verknallt. Aber da sie Neelix liebt, entscheidet sie sich letzten Endes auch für diesen, der anfangs sehr eifersüchtig reagiert, sich aber nach einer Aussprache mit Tom auf einer Außenmission, mit dem er sich dann anfreundet, wieder beruhigt.

Kes engster Freund auf der Voyager ist sicherlich der Doktor. Da der Doktor ein Hologramm ist, wird er von vielen Crewmitgliedern anfangs nicht als vollwertiges Individuum angesehen. Kes, die sich sehr für den Doktor einsetzt, ist es zu verdanken, dass seine Stellung in der Crew neu bewertet wurde und die Crew von jenem Zeitpunkt an beginnt, ihn als vollwertiges Mitglied anzusehen.

Der Doktor und Kes haben auch eine sehr enge Arbeitsbeziehung. So hilft Kes ihm in der Krankenstation und auch sonst hilft sie ihm, sei es Ratschläge zu geben oder dem Doktor bei seiner Vermenschlichung zu helfen, wo sie kann.

Auf der langen Reise verlor Kes einmal beinahe Neelix, dem die Vidiianer seine Lungen entzogen. Neelix Zustand konnte später mit Hilfe von Hololungen stabilisiert werden, er müsste aber in dem Biobett liegenbleiben ohne sich rühren zu dürfen. Da rettete ihm Kes das Leben und die Freiheit, indem sie ihm mit Hilfe der gefangenen Vidiianer einen ihrer Lungenflügeln spendierte.

Kurze Zeit später wurden die beiden mit einem neuen Problem konfrontiert, mit dem Elogium. Das Elogium ist die einzige Phase im Leben einer Ocampafrau, wo sie schwanger werden kann. Da Kes zu dem Zeitpunkt aber nur 2 Jahre alt war und das frühe Elogium von fremden Wesen verursacht wurde, stellte dieses Ereignis auch Neelix vor ein Dilemma, der sich noch nicht bereit fühlt, Vater zu werden.

Am Ende fand der Doktor heraus, dass das von fremden Wesen künstlich verursachte Elogium nur eine Reaktion ist und beruhigte Kes, indem er ihr erzählte, dass ihr natürliches Elogium noch kommen werde.

Neben dem Doktor hat Kes noch einen anderen Freund: Tuvok. Mit dem Vulkanier trainierte sie ihre verborgenen mentalen Kräfte in der Hoffnung, diese eines Tages wieder benutzen zu können. Jedoch bringt sie beim Versuch Tuvoks Blut unbeabsichtigt zum Kochen, nachdem die Voyager die zweite Fürsorgerin, Suspiria, vorgefunden hatte, die vor Jahrhunderten mit einer zweiten Phalanx und eine Handvoll Ocampa sich auf den Weg machte, den Rest des Quadranten zu erforschen.

Die Ocampa auf dieser Phalanx scheinen unglaubliche Kräfte zu haben, denn einem Ocampa ist es gelungen, seine Lebensdauer erheblich zu verlängern. Er war es auch, der die verborgenen Kräfte in Kes wieder weckte. Als Suspiria die Voyager angriff, weil sie die Crew für den Tod ihres Gefährten verantwortlich machte, ging Kes in die Offensive und schlug sie mit ihren neuerlernten Kräften in die Flucht.

Unglücklicherweise ging mit der Flucht von Suspiria auch die wiedergewonnenen mentalen Kräfte der Kes verloren.

Einen anderen Auftritt hatte Kes, als ein Gestorbener ihr Bewusstsein übernimmt und Kes Persönlichkeit unterdrückt. Der Fremde missbrauchte ihre Kräfte, kann aber von Kes mit Hilfe des Doktors bezwungen werden.

Ein paar Monate später sollten ihre Kräfte endgültig wiedergewonnen werden, als Kes im telepathischen Kontakt mit der geheimnisvollen Spezies 8472 stand, die sich zu jener Zeit im Krieg mit den Borg befanden. Die Freude währte jedoch nicht lange an, denn ihre Kräfte wurden so stark und entwickelten sich so schnell weiter, dass Kes schon kurze Zeit später in eine höhere Bewusstseinsebene aufstieg.

Dieser Übergang zwang sie aber auch dazu die Voyager zu verlassen, da diese ansonsten zerstört werden würde. Ihr Dankeschön an die Crew für die schöne Zeit gab es in Form einer Verkürzung der Heimreise um rund 10 Jahre.

Biographie des Schauspielers

Jennifer Lien

Jennifer Ann Lien wurde am 24.08.1974 in Illinois, USA, geboren. Sie begann schon früh, sich für die Schauspielerei zu interessieren. Bereits mit 13 spielte sie am Theater Stücke wie "Othello" oder "Der Sturm", dann, beginnend mit ihrem 17. Lebensjahr, absolvierte sie viele Auftritte in TV- "(Phenom", "Another World", "Brewster Place", "Saterday Night Live" , "The Critic") und Kinofilmen ("American History X") .

Besonders die Rolle der Hannah Moore in "Another World" sei hier erwähnt, welche Lien 2 Jahre lang spielte und für die sie extra nach New York zog.

Mit 21 Jahren dann bekam sie die Rolle der "Kes" in der vierten Star Trek-Serie: Voyager zugesprochen. Während sie dort arbeitete, fand sie noch Gelegenheit, als Synchronsprecherin auftreten zu können.

1997 kam dann der Schock. In diesem Jahr wurde sie gegen ihren Willen entlassen, was für viel Entsetzen unter den Fans sorgte.

Wenigstens gaben die Autoren dem Abschied ein offenes Ende und so kommt es, dass Jennifer Lien 3 Jahre später in der Episode "Voller Wut" der 6. Staffel als Gastdarstellerin wieder zurückkehrt.

Artikel geschrieben von Shen Li (sl); aktualisiert am 07.08.2005 [15095 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright