Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Biographie des Charakters

Harry Kim

Titelgrafik zur Biographie

Name des Charakters:
Harry Kim
Geburtsdatum des Charakters:
Rang des Charakters:
Offizier
Geburtsort des Charakters:
Monterey, California
Familienstand des Charakters:
Ledig, Verlobt mit Libby
Name des Schauspielers:
Garrett Wang
Geburtsdatum des Schauspielers:
15.12.1968
Geburtsort des Schauspielers:
Riverside, California
Familienstand des Schauspielers:
Ledig

Harry Kim wurde in der kalifornischen Hafenstadt Monterey geboren. Da seine Eltern die Hoffnung auf ein Kind schon fast aufgegeben hatten, wuchs er behütet auf. Sein Vater, John Kim, war Künstler, während seine Mutter sich vorallem mit Musik beschäftigte. Harry war ein "Wunderkind" - er konnte sich nicht nur an jeden Moment seiner Kindheit erinnern, sondern lernte auch rasend schnell: Als seine Mutter dem dreijährigen Harry beibringen wollte, die P'i P'a zu spielen, beherrschte er dies schon problemlos, denn er hatte es allein durchs Beobachten seiner Mutter gelernt.

So gab er schon im frühesten Kindesalter Konzerte, lernte mit sieben Jahren Klarinette spielen und trat im Alter von zehn Jahren regelmäßig mit dem renommierten "Juilliard Youth Symphony" in New York auf, während er zeitgleich Musiktheorie, Kompositionen und Orchestration studierte.

Den entscheidenden Wendepunkt in seinem Leben erlebte Harry als er 14 Jahre alt war und mit seinem Vater eine Wanderung in der Sierra Nevada machte: Sein Vater stürzte und verlor das Bewusstsein - Harry wusste nicht, was er tun sollte. Doch glücklicherweise wurde er von Sternenflotten-Kadetten gerettet, die ihr Überlebenstraining dort abhielten. Von diesem Zeitpunkt an, gab es für Harry nur noch ein Ziel: an der Sternenflotten-Akademie aufgenommen zu werden.

Er gab alles andere in seinem Leben auf, sogar die Musik, um zu lernen. Mit 17 Jahren bestand er zunächst den schriftlichen Aufnahmetest, fiel beim mündlichen einige Monate später aber durch. Er scheiterte an der Frage, WARUM er zur Sternenflotte wollte. Beim zweiten Anlauf schaffte er es schließlich und begann als Kadett.

Sein bester Freund an der Akademie war George Mathers, seine feste Freundin hieß Libby. Als er vier Jahre später seinen Abschluss hatte, fiel es ihm schwer, seine Freunde, besonders Libby, und seine Familie auf der Erde zurückzulassen. Aber er entschied sich trotz allem für den Posten als Fähnrich an Bord der Voyager, wo er als Operationsoffizier tätig ist.

Harry ist ein hervorragender und brillianter Ingenieur und hat die Fähigkeit, technische Probleme innovativ zu lösen. Er arbeitete an der Entwicklung des Cochrane-Shuttles mit, das mit einer speziellen Form des Dilithiums Warp 10 erreichen konnte. Der Ingenieur arbeitet oft eng mit Torres zusammen und wenn sie nicht an Bord ist, übernimmt er ihren Platz im Maschinenraum.

Außerdem war Kim in Seven verliebt und findet sie sehr attraktiv. Doch seine letzte bekannte Romanze hatte er mit einem Alien in "Das Generationenschiff" ("The Disease"). Von dem naiven und unerfahrenen Fähnrich hat sich Harry in den Jahren auf der Voyager zu einem guten Offizier entwickelt.

Biographie des Schauspielers

Garrett Wang

Garret Wang, geboren am 15. Dezember 1968 in Riverside (Kalifornien), studierte in Los Angeles politische Wissenschaften und Jura, blieb aber wegen seiner Leidenschaft, der Schauspielerei, ein Semester vor dem Abschluss hängen.

Er spielte viel Theater, machte bei einigen Werbespots mit und war an dem Studentenfilm "Angry Cafe" beteiligt. Außerdem hatte er eine Gastrolle in dem Pilotfilm "American Girl". Garret ist bei "Voyager" mit Herz & Seele dabei - nach eigener Aussage verbringt er seine Freizeit oft im Schneideraum oder bei den Produktionsbesprechungen, um die Serie in jeder Hinsicht zu unterstützen.

Dem Schauspieler selbst gefallen die Harry-Episoden "Temporale Paradoxie" ("Timeless") und "Das Hochsicherheitsgefängnis" ("The Chute") am besten, aber auch auf "Das Generationsschiff" ("The Disease") ist er stolz, da es Kim einmal von einer anderen Seite zeigt. Von den früheren Episoden seien "Das Unvorstellbare" ("Emanations") und "Der Zeitstrom" ("Non Sequitur") erwähnt.

Während seiner Arbeit bei "Voyager" wirkte er in einigen Filmen mit: "Hundred Percent", "Ivory Tower" und "Pinata". (Leider ist mir nicht bekannt, ob diese Filme je im deutschen TV laufen werden oder schon gezeigt wurden, und wenn, unter welchem Titel. Falls jemand unter Ihnen dies betreffend Informationen hat, können Sie mir ruhig schreiben.)

Artikel geschrieben von Katrin Räuber (kr); aktualisiert am 07.08.2005 [13310 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright