Herzlich Willkommen im STVC!

Community-Menü

Brücke Chat Forum TrekBay Wer ist online?


Episodeninhalt

Portal in die Vergangenheit

Titelgrafik zur Episode

Vorherige Episode:
Seit es Menschen gibt
Nächste Episode:
Gefährlicher Tausch
Originaltitel:
"All Our Yesterdays"
Regie:
Marvin Chomsky
Story:
Drehbuch:
Jean Lissette Aroeste
Gaststars:
Mariette Hartley als Zarabeth

Ian Wolfe als Mr. Atoz

Kermit Murdock als Staatsanwalt

Anna Karen als Frau

Johnny Haymer als Constable

Erstausstrahlung in Deutschland:
06.06.1988
Erstausstrahlung in den USA:
14.03.1969

Inhalt

Obwohl die Explosion der Sonne Beta Niobe unmittelbar bevorsteht, beamen sich Kirk, Spock und McCoy auf die Oberfläche des Planeten Sarpeidon, der bald von der Explosion zerstört werden wird, um zu untersuchen was mit der Bevölkerung des Planeten passiert ist. In der Bibliothek von Sarpeidon treffen die Drei auf den Bibliothekar Mr. Atoz, der ihnen erklärt, dass er sein ganzes Volk vor der Explosion der Sonne in Sicherheit gebracht hat. Atoz zeigt den Offizieren Archivscheiben über die Geschichte von Sarpeidon. Während McCoy und Kirk sich diese ansehen, trifft Spock Atoz wieder als er sich gerade eine Maschine namens Atavachron ansieht. Dieses Gerät soll die Serpeidoner auf ihr Leben in der Vergangenheit, wo sie vor der Explosion der Sonne in Sicherheit sind, vorbereiten. McCoy hat inzwischen eine Archivscheibe über die Eiszeit des Planeten gefunden und Kirk sieht sich eine Epoche an, die an das 17. Jahrhundert auf der Erde erinnert.

Plötzlich vernimmt Kirk in einem Gang einen Schrei einer Frau, trotz Atoz Protesten folgt er den Schreien und verschwindet in einem Portal. Er landet in der Epoche, die er sich gerade noch angesehen hat. Er kann zwar immer noch die Stimmen von Spock und McCoy hören, aber die Beiden befinden sich in der Eiszeit des Planeten. Sie sind dort gelandet als sie ihrem Captain folgen wollten.

Der Captain hilft in seiner Zeit erst einmal der Frau, die geschrieben hat. Aber als Kirk durch das Portal zu den Stimmen von Spock und McCoy spricht, wird er wegen Verdacht auf Hexerei festgenommen. McCoy hat in der Zwischenzeit mit der Kälte ziemlich zu kämpfen. Bevor der Arzt aber erfriert, treffen er und Spock auf eine Frau namens Zarabeth, die sie in ihrer Höhle aufnimmt. Sie erzählt den beiden Offizieren, dass der Tyrann Zor Khan sie als Strafe in die Eiszeit verbannt hat.

Zarabeth erklärt Spock und McCoy, dass es keinen Weg zurück in die Zukunft gäbe. Spock reagiert darauf mit Wut, was McCoy zu der Annahme führt, dass der Vulkanier sich vielleicht auf die Stufe seiner barbarischen Vorfahren zurückentwickeln wird. McCoy muss nach kurzer Zeit feststellen, dass Spock Zarabeth glaubt, dass es keinen Weg zurück gibt. Spock scheint das jedoch nicht mehr zu stören, hat er sich doch in die schöne Frau verliebt. Kirk gelingt es in der Zwischenzeit in seiner Zeit einen Verbündeten zu finden. Sein Ankläger stammt nämlich auch aus der Zukunft und hilft ihm in die Bibliothek zurückzukehren.

In der Bibliothek muss Kirk erst einmal gegen Atoz kämpfen um ihn dazu zu bringen ihm bei der Suche nach seinen Freunden zu helfen. Atoz findet dann auch tatsächlich die Scheibe über die Eiszeit des Planeten. Unterdessen gesteht Zarabeth, dass Spock und McCoy zurückkehren können, nur für sie gibt es keinen Weg in eine andere Epoche. Sie hatte die beiden Offiziere belogen, da sie sich so einsam gefühlt hat und sich Gesellschaft wünschte. Spock möchte Zarabeth trotz ihrer Lüge nicht verlassen, aber McCoy gelingt es noch den Vulkanier zu überreden und Beide gehen durch das Portal. Im gleichen Moment springt Atoz durch das Portal in eine Epoche seiner Wahl. Die drei Offiziere werden auf die "Enterprise" zurückgebeamt. Kurz darauf explodiert die Sonne und der Planet Sarpeidon wird vernichtet.

Kritik

Folgt, sobald der Inhalt abrufbar ist.

Artikel geschrieben von Silke Wädow (sw); aktualisiert am 20.08.2004 [14524 Aufrufe; 0 Kommentare]


Copyright